Frage von Jelenchen, 30

Von was können die Schmerzen kommen?

Guten Abend,

ich habe nun schon seit 5! Wochen anhaltend solche "Stiche" bzw. so ein "Ziehen" im Kopf. Dieses Stechen bzw. Ziehen ist immer an unterschiedlichen Stellen des Kopfes und tritt so ungefähr alle paar Minuten auf. Der Schmerz dauert immer nur ein paar Sekunden an. Danach schmerzt die Stelle des Kopfes auch, wenn ich draudrücke. Ich war damit natürlich auch schon beim Arzt. Dieser meinte, das käme von meinen Verspannungen. Daraufhin wurde mir dann Physiotherapie verschrieben. Dort war ich dann, konnte allerdings keine Besserung feststellen. Ich hatte letztes Jahr im Sommer auch eine Unterkiefervorverlagerung und habe beim weit Bewegen des Kiefer heute noch Schmerzen. Ich weiß nicht, ob das damit zusammenhängen könnte. Ich bin echt ratlos. Des Weiteren war ich noch in der Notambulanz einer neurologischen Klinik hier in der Nähe. Dort sagte mir die Ärztin, nachdem sie einige Test gemacht hat, dass neurologisch nichts auffällig sei. Leider helfen auch keine Schmerzmittel. Hat jemand vielleicht eine Idee, was das sein könnte?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jelenchen,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Hilfe

Antwort
von polarbaer64, 19

Ich würde hierauf auch gerne die Antwort wissen :o(... . Ich habe so etwas ähnliches, allerdings betrifft es bei mir den Kiefer auf der linken Seite. Da schießt auch aus heiterem Himmel ein Schmerz hinein, und anschließend tut es mindestens eine halbe Stunde höllisch weh. Linderung bringt Wärme (Kirschkernsäckchen o.ä.). Das Ganze kann bis zu 10 mal täglich auftreten.

Ich war auch schon beim Zahnarzt (weil der Kiefer ja sein Gebiet ist). Der hat schon ein Röntgenbild gemacht, und angeblich sind alle Zähne in Ordnung, daher kann es nicht kommen. Er vermutet bei mir auch die Muskulatur, da ich nachts den Kiefer zusammenpresse (kann nichts dagegen tun, mache das schon seit sicher 30 Jahren im Schlaf).

Ich bekomme jetzt eine Bissschiene, in der Hoffnung, dass das besser wird. An manchen Tagen könnte ich wahnsinnig werden vor Schmerzen... . Schmerzmittel nehme ich schon keine mehr, da es auch ewig dauert, bis der Schmerz nachlässt. Da tut´s genauso Wärme. Und ich habe Angst, meinem Körper mit den Schmerzmitteln zu schaden, da man die ja auch nicht mehr als 10 Tage im Monat nehmen soll, und ich habe zusätzlich Migräne, wo ich auch ab und an Triptane brauche. Das ist mir wichtiger, daher halte ich den anderen Schmerz lieber aus. Bei mir geht das sicher schon ein halbes Jahr... . 

Hast du schon mal deine Zähne kontrollieren lassen, bzw. den Kiefer? Evtl. hat es damit etwas zu tun... . 

Wurde von deinem Schädel schon ein CT gemacht? Daran kann man ja auch krankhafte Veränderungen sehen.

Es ist schon entmutigend, wenn die Ärzte heutzutage schon nichts mehr finden, was einen aber tagtäglich belastet.

Ich würde dir auch empfehlen, noch zu einer Heilpraktikerin zu gehen. Die haben ganz andere Möglichkeiten, dich zu untersuchen, und kommen manchmal auf etwas, worauf der normale Arzt gar nicht kommt. Ich denke da an Dunkelfeldmikroskopie oder das Oberon-Verfahren. Such dir mal jemanden heraus, der das anbietet. Evtl. kann da etwas heraus gefunden werden, worauf keiner gekommen wäre.

Ich drücke dir heftigst die Daumen, das man die Ursache für die Schmerzen findet, und gegen sie angehen kann. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten