Frage von Hermannmeier, 3.530

vom abgekochten Zitronensäure Wasser getrunken, gefährlich?

Wasserkocher reinigte ich mit Zitronensäure im Wasser von Kalk. Vergaß es abzuschütten. Am andern Tag machte ich das Wasser wieder heiß undlies Grpntee 3 Minuten darin ziehen. Das trank ich,Ist das schädlich?

Antwort
von Dreaded86, 3.530

Wenn es natürliche Ascorbinsäure ohne künstliche chemische Zusätze war, dann sollte es nicht gesundheitsgefährdend gewesen sein. Wenn man einen empfindlichen Magen hat dürfte man davon ein wenig Sodbrennen bekommen. Das war's dann aber auch.

Ich würde dir aber trotzdem empfehlen, das nicht täglich zu machen ;)

Kommentar von dertomtom ,

...und was hat Ascorbinsäure mit Zitronensäre zu tun?

Antwort
von Sonniegirl, 3.466

Wenn es nur reine Zitronensäure war, ist erst mal nichts zu befürchten. Schlimmer ist es, wenn man richtige Entkalkungsmittel erwischt. Das scheint hier nicht der Fall gewesen zu sein. Ausser dem ekelhaften Geschmack des Wassers und des Tees dürfte nicht viel passiert sein. Bei doch noch auftretender Übelkeit bitte den Arzt aufsuchen.

Antwort
von Friedelgunde, 3.157

Nein, das ist nicht schädlich. Hat höchstens ein wenig unangenehm geschmeckt, könnte ich mir vorstellen ;-). Und eventuell bekommst du etwas Durchfall, mehr sollte aber nicht passieren.

Bei chemischen Entkalkern, die nicht auf Essig- oder Zitronensäure basieren, wäre der Giftnotruf angesagt. Aber so ... keine Bange.

Antwort
von dertomtom, 2.456

Kommt wohl darauf an, was du da genau in welcher Konzentration konsumiert hast.

...und jetzt erzähl mir mal einer das grüner Tee schmeckt... wenn man das schon nicht sofort merkt, ist der Tee ja wohl echt nicht der Genuss.... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community