Frage von Fitness2013, 945

Vollständige Darmentleerung nicht möglich

Hallo Leute Diese Frage ist mir zwar sehr unangenehm aber sie muss gestellt werden.

Die letzten Monate habe ich das Problem, dass ich meinen Darm nicht komplett entleeren kann. auch nach sehr vielen Versuchen gelingt es mir nicht den "Rest" noch heraus zu bekommen.

Das führt dann direkt zum zweiten Problem; Ich kann mir den After solang abwischen wie ich will er wird nicht sauber. Wenn er dann nach langem mal einigermaßen sauber ist, merke ich doch nach paar Minuten wieder, dass er wieder verschmiert ist. Ich muss also theoretisch jedes mal unter die Dusche

Dann muss ich auch am Tag öfter auf´s Klo und habe manchmal Angst mir in der Öffentlichkeit in die Hose zu machen.

Was kann ich dagegen tun? Bitte helft mir weiter!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 945

Bitte geh zu einem Proktologen und lass das abklären. Der kann dir zuverlässig sagen was hier nicht in Ordnung ist.

Alles Gute von rulamann

Kommentar von cyracus ,

Ganz richtig. So ein Facharzt für den Darm ist die richtige Adresse

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von Mahut, 836

Du solltest viel Gemüse und Vollkornbrot essen also viele Ballaststoffe dazu reichlich trinken, dann flutscht das auch mit der Verdauung und erziehe deinen Darm auf eine regelmäßige Entleerung. Ich gehe zum Beispiel jeden Morgen nach dem Aufstehen und das seit Jahren.

Antwort
von Winherby, 652

Das kann an inneren Hämorrhoidalknoten liegen.

Die Hämorrhoiden sind ein hoch sensibler Schleimhautring an der Innenseite des Schließmuskels. Diese sensiblen Fasern spüren und machen uns bewusst, ob wir auf s WC müssen, oder ob da nur etwas Gas raus will. Selbst die Unterscheidung zwischen hartem Kot und Durfall ist so möglich. Bilden sich nun Hämorrhoidalknoten, dann ist diese feinfühlige Empfindung z. T. sehr gestört, was sich dann u.U. auch mit z.B. Deinen Problemen bemerkbar machen kann.

Du solltest damit zu einem Darmspezialisten gehen.

Antwort
von Wolfram1959, 698

Ich rate in dem Fall zu einer Darmreinigung.


Eine Darmsanierung/ Reinigung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gesundheit. Mit den folgenden Tipps lässt sich der Organismus sanft und dennoch wirkungsvoll auf eine natürliche Darmsanierung einstimmen.


Die Ernährung während einer Darmsanierung sollte basenüberschüssig sein. Wenn man staubsaugt und ständig einer hinter einem herläuft und fröhlich neue Staubflusen durch die Gegend wirft, dann wird man mit der Arbeit vermutlich ewig brauchen und sauber wird es nicht, so sehr man sich auch anstrengen mag. Genau so verhält es sich mit dem Darm. Wie soll er sich selbst reinigen, wenn sich ständig neuer Schmutz absetzt? Deshalb: Je mehr frische Früchte man isst, je mehr Salate, grüne Smoothies und je mehr frisch zubereitete Mahlzeiten aus basischen Lebensmitteln (anstatt stark verarbeiteter Fertigprodukte) man in dieser Zeit isst, umso schneller schreitet die Sanierung des Darms voran.


Viel Erfolg!

Antwort
von Nidisnaus, 620

Ein ähnliches Problem habe ich selbst auch seit Jahren. D.h. eigentlich kenne ich fast gar nicht anders. Irgendwie hat es immer "pressiert" bei mir, nie hatte ich richtig Zeit für den Stuhlgang. Es musste immer hopplahopp gehen und das Ergebnis ist, dass der Darm bei mir auch nie vollständig geleert wird. Ich gehe dann wirklich nach dem Stuhlgang zum Duschen, weil die immerzu verschmutzte Unterwäsche schon peinlich ist. Glücklicherweise muss ich nur einmal täglich aufs Klo, so dass ich in der Öffentlichkeit keine Angst haben muss, einzukoten. Also ich denke das alles ist ein Zeichen von zu wenig Zeit, von zu viel Stress und zu viel Unruhe. Vielleicht schaffst du es, indem du dir wieder mehr Zeit nimmst, alles in Ordnung zu bringen. Alles Gute für dich.

Antwort
von pferdezahn, 531

Ich glaube, das beste was Du tun kannst ist, Dir in der Apotheke oder einem Sanitaetshaus ein Klistiergeraet zu holen, und Dir Einlaeufe zu machen. So bekommst Du ohne Medikamente und Zaepfchen eine vollstaendige Darmentleerung und einen sauberen Darm auf natuerlichen Weg. Google Mal ueber Klistiergeraete und Darmspuelungen.

Antwort
von Oliviapro, 167

Mit diesem Problem bist du
absolut nicht alleine. Nicht alle Menschen können sich täglich gründlich
entleeren. Darmentleerung ist einfach kein sexy Thema, das man ohne Hürden mit
Freunden/ Bekannten besprechen möchte. Was ich auf jeden Fall weitergeben kann,
ist, dass wir einfach die Sitztoilette falsch verwenden. Also wir sollten für
unsere tägliche Darmreinigung hocken. In der Hocke (35 Grad Winkel) kann man
sich nämlich viel flotter und ohne mühsames Pressen erleichtern. Im asiatischen
Raum gehen die cleveren Menschen nach wie vor in die Hocke, um größere
Geschäfte zu absolvieren. Die Hockstellung macht ja auch evolutionsbedingt
total Sinn. Naja, ich kann nur schildern, dass mir die Hockhaltung mit Hilfe
eines medizinischen Toilettenhockers wunderbar aufm Sitzklo hilft. Seither kann
ich mich flott und ohne Schmerzen erleichtern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten