Frage von Gurke, 333

Vitamin D Stoßtherapie, Erfahrungen?

Hallo,

bei mir wurde ein Vitamin D Mangel festgestellt (16,6 ng/ml, Normwert: 31-90)

Mein Arzt hat mir daraufhin eine Stoßtherapie verordnet, ich soll innerhalb von 2 Tagen 9 Kapseln Dekristol nehmen. (je Kapsel 20.000 I.E. Vitamin D3).

Da ich immer so ein Angsthase bin mach ich mir etwas Gedanken wegen möglicher Nebenwirkungen bei so einer hohen Dosis, oder ob sicherheitshalber der Calciumwert danach überprüft werden sollte.

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit so einer Stoßtherapie? Bedsnke mich für Antworten/Erfahrungen! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elliellen, 274

Hallo!

Gerade in den sonnenarmen Wintermonaten ist eine zusätzliche Vitamin D Zufuhr zu empfehlen.

Wenn du die Tabletten nur eine bestimmte Zeit einnimmst, brauchst du eigentlich keine Nebenwirkungen befürchten.

Vitamin D Präparate gibt es ja auch in Drogerien oder Apotheken oder im Internet, man kann sie sehr gut vorbeugend im Winter einnehmen, um einen Mangel erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Ich würde allerdings immer auf die Zutatenliste schauen, da gibt es schon Unterschiede. Künstliche Süßstoffe, wie sie oft in Brausetabletten zu finden sind, sollten nicht enthalten sein.

Übrigens sollte man auch im Winter jeden Sonnenstrahl nutzen für Spaziergänge, das ist immer noch die beste Quelle.

Kommentar von pferdezahn ,
Kommentar von elliellen ,

Dankeschön für den Stern (-:

Antwort
von Nelly1433, 241

Da ich immer so ein Angsthase bin mach ich mir etwas Gedanken wegen möglicher Nebenwirkungen

Eben deshalb sollten Sie Ihrem behandelnden Arzt vertrauen und mit ihm über Ihre Befürchtungen sprechen. Er kennt Sie und Ihren allgemeinen Gesundheitszustand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community