Frage von Maik87, 8

Virusinfekt Fehldiagnose???

Hallo,ich bin 26Jahre alt,gut konstituiert und erfreue mich eigentlich bester Gesundheit. Samstag Mittag ging es los,ich fühlte mich extrem gerädert,wie betrunken und ich bekam starken trockenen Reizhusten und bis zum Abend 40,2 Fieber bei starkem Kälteempfinden/Schüttelfrost.Sonntag das gleiche bei abendlichem Fieber von 40,0.Montag ging ich zum Arzt,er stellte die Diagnose Virusinfekt und verschrieb mir keinerlei Medis bzw. er meinte ich soll die Symptome behandeln.Montag hatte ich letztmals Fieber in Höhe von 39,0,die ganzen Tage über nahm ich Paracetamol,Codein und pfl.Hustensaft in Eigenregie.Schnupfen hatte ich zu keiner Zeit im geringsten,auch unüblich für einen Virusinfekt.Nun ist Donnerstag,der Reizhusten unverändert stark,ich habe Druck auf den Ohren,teilweise Gleichgewichtsstörungen,seit Samstag bin ich jede Nacht klitschnass geschwitzt und mein Urin ist extrem dunkel obwohl ich jeden Tag bis zu 5Liter trinke.Jetzt stellt sich die Frage,warten oder nochmal zum Arzt??? Mfg Maik

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 8

Hallo Maik, Deine Frage liegt schon eine Weile zurück. Solltst Du bislang nicht beim Arzt gewesen sein, solltest Du das unbedingt heute machen. Wenn Du trotz Paracetamol immer noch Fieber hast, steckt da etwas Ernsthaftes dahinter. Geh doch mal zu einem anderen Arzt, vor allem musst Du Deinen Urin untersuchen lassen!! Bei 5 l Flüssigkeit darf der nicht dunkel verfärbt sein. Auf das Codein solltest Du verzichten, das unterdrückt nur die Symptome. Gute Besserung Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 7

Hallo Maik,

im Normalfall wenn Du von Husten udgl. sprichst wird nichts mehr verschrieben wenn es sich um einen Infekt (Erkältung) handelt. Wenn Du nun seit ca. einer Woche wenn das Fieber bzw. erhöhte Temperatur immer noch vorhanden ist +Gleichgewichtsstörungen.

Ob Du Dir da einen Keuchhusten oder was auch immer eingefangen hast kann nur ein Arzt vor Ort abklären. Nun ich war vor einiger Zeit auch einmal entsetzt als mir der Arzt nach einem Blutbild sagte...... Also gehe noch einmal zum Arzt ob das ein anderer Arzt ist oder...egal. und lasse das abklären.

Es ist absolut kontraproduktiv wenn Du verschiedene Schmerzmittel schluckst usw.

Aber sage es dem Arzt auch so wie Du schreibst Fieber weiterhin (?) , Gleichgewichtsstörungen, wenn der Urin wirklich ungewöhnlich dunkel ist würde ich einmal in einer kleine Flasche (falls ..) ein paar Milliliter mitnehmen.

In der Nacht konzentriert sich der Urin normaler weise vor allem wenn Du deutlich schwitzt . .

Hier noch kleine Hinweise für das Immunsystem (unten). http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Gute Besserung Stephan

Antwort
von Zweimal, 4

Extreme dunkler Urin bei 5 Liter Trinkflüssigkeit!

Zum Arzt (Internisten)!!

Kommentar von Maik87 ,

Ok,ich dachte dies wäre eventuell mit dem extremen nächtlichen Schwitzen/Flüssigkeitsverlust zu erklären

Kommentar von gerdavh ,

Selbst bei hohem Fieber hat man nicht so einen hohen Flüssgkeitsverlust, dass sich der Urin dunkel verfärbt, wenn man 5 l Flüssigkeit getrunken hat. Evtl. noch zusätzlich einen Termin beim Urologen vereinbaren!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten