Frage von Kiki88 16.06.2012

Vibrator/Dildo in der Schwangerschaft erlaubt? Oder Gefährlich?

  • Antwort von schanny 17.06.2012
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn Du Dir selbst oder dem Baby geschadet hättest, hättest Du schon Blutungen oder Fruchtwasserabgang. Das ist nicht schädlicher als normaler GV. Also, mach Dich nicht verrückt, das schadet dem Baby eher.

  • Antwort von dinska 08.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mach dir nicht soviele Sorgen und Gedanken. Wenn du denkst, dass es schadet, dann lass es sein. Das eine Mal hat keine Auswirkungen, das wirst du bei der nächsten Untersuchung sehen. Ich selbst hatte bei meinem letzten Kind auch immer unterschwellige Ängste. Ich trinke eigentlich nicht viel Alkohohl. Doch nach einem Streit mit meinem Mann, trank ich fast eine halbe Flasche Cognac. Bis auf ein paar Nachwehen am nächsten Tag, war alles ok. Aber dann merkte ich, dass ich schwanger war und seitdem ließ mir der Gedanke keine Ruhe, war das vor oder nach dem Trinken. Ich weiß es bis heute nicht, aber mein Kind ist schon 27 und hat sich prächtig entwickelt. Schnaps trinke ich seitdem überhaupt keinen mehr.

  • Antwort von Gast 07.02.2014

    Sex gehört auch in der Schwangerschaft dazu. Die Natur hat es wunderbar eingerichtet, dass das Kind im Bauch gut geschützt ist. Während der Schwangerschaft haben alle Frauen Sex oder befriedigen sich selbst. Ich habe diesen hier in Pink: http://bit.ly/LCVjZB ;-)

  • Antwort von Lisa303 17.06.2012

    Nein, das ist an für sich kein Problem. Du kannst ja darauf achten, dass du den Vibrator danach gut desinfizierst. Weil ein Fremdkörper ja auch Infektionen einbringen kann. Allerdings kann das auch durch alles andere oder auch ohne Grund oder auch einfach nur durch Darmbakterien passieren. Das ist in der Schwangerschaft gefährlicher als normalerweise..

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!