Frage von Alex0311, 5

Verweigern auf die Waage

Hallo zusammen, ich habe zusammen am Mittwoch mit mein Verlobten einen Termin im Kinderwunschzentrum. Bis jetzt wurde ich bei jedem Termin dort immer gleich nach dem ich mich angemeldet habe auf die Waage gestellt. Letzten stellte ich meine behandelnde Ärztin dort , wegen meiner Tabletten die ich nehmen muss einige Fragen, diese Fragen lehnte sie ab. Ich muss auch dazu sagen, das sie mir sehr unfreundlich kam. Weil sie mich bei jedem Termin immer zu fragte ob ich nun schon mal bei der Ernährungsberatung war ( und mit sowas fühle ich mich nicht nur bedrängt sondern auch unter druck gesetzt ). Als ich mir aber dann mal die ganzen Beurteilungen durch gelesen habe von diesem Kiwu Zentrum, ist mir aufgefallen das andere Patientinnen dort scheinbar nicht auf die Waage jedesmal gestellt werden. Und auch nicht auf dessen Gewicht rum geritten wird, komischerweise nur auf meins. Als ich im vernünftigen Ton ihr erklärte wie ich mich dabei fühlte, meinte die Ärztin nicht nur anzufangen zu diskutieren, nein sie unterstellte mir auch noch einen aggressiven Ton.

Meine Frage an euch, kann ich mich am Mittwoch weigern auf die Waage zustellen? Und kann ich auch schweigen wenn, sie wieder mit dem Thema Ernährungsberatung anfängt???

Antwort
von Lienly74, 2

Genau das denke ich auch. Du bist stark übergewichtig und das schadet deiner Gesundheit und wenn du schwanger wirst auch der Gesundheit deines Babys.

Antwort
von evistie, 1

Ja, Du kannst Dich weigern, Dich dort auf die Waage zu stellen. Und nein, Du musst Dir die Belästigung durch mahnende Worte dort nicht anhören. Du kannst dort sogar ganz wegbleiben...! Es zwingt Dich doch niemand dort hin.

Aber weißt Du was? Die können Dir dort auch - aus gesundheitlichen Gründen - die Behandlung verweigern! Oder denkst Du, Du hättest "Anspruch" auf ein Kind, so, wie Du jetzt bist? Vergiss bitte nicht: DU möchtest doch was von denen - nicht umgekehrt.

Ehrlich gesagt, kann ich den Frust Deiner Ärztin nur zu gut verstehen. Sie wird Dich umfassend darüber aufgeklärt haben, warum Dein Übergewicht einer Schwangerschaft entgegen steht. Warum Übergewicht eine total unnötige Gefährdung für Dich und das Kind darstellt. Du wolltest das nicht hören? Dann noch mal zur Erinnerung:

http://blog.adipositas-stiftung.com/2008/12/23/uebergewicht-in-der-schwangerscha...

[Textteile vom Support entfernt]

Kommentar von walesca ,

Gute Antwort, die ich nach meinen Erfahrungen (Arbeit in einer Frauenklinik) nur unterstützen kann. LG

Antwort
von gerdavh, 2

Hallo, wer übergewichtig ist, deshalb musst Du Dich wiegen und die anderen Frauen nicht, hat schlechte Chancen, was die Fruchtbarkeit angeht. Wenn Du nicht abnimmst und nicht zur Ernährungsberatung gehst, kann die Ärztin Dich bezügl. Deines Kinderwunsches nicht unterstützen. Vielleicht ist sie etwas gereizt, weil Du nichts unternimmst??? Hier noch ein Link

http://www.kinderwunsch.de/fileadmin/Kinderwunsch/leitfaeden/WOMN-1035089-0000.p...

Nichts für ungut, aber wahrscheinlich hast Du einfach etliche Kilo zu viel. lg Gerda

Antwort
von rulamann, 1
Weil sie mich bei jedem Termin immer zu fragte ob ich nun schon mal bei der Ernährungsberatung war ( und mit sowas fühle ich mich nicht nur bedrängt sondern auch unter druck gesetzt )

Sie fragt dich weil du, entschuldige bitte, vermutlich viel zu dick und uneinsichtig bist und jedes Mal wenn du gewogen wirst kein Gramm abgenommen oder eventuell sogar zugenommen hast,

Als ich mir aber dann mal die ganzen Beurteilungen durch gelesen habe von diesem Kiwu Zentrum, ist mir aufgefallen das andere Patientinnen dort scheinbar nicht auf die Waage jedesmal gestellt werden. Und auch nicht auf dessen Gewicht rum geritten wird, komischerweise nur auf meins.

Weil die nicht so übergewichtig sind wie du, deshalb müssen sie nicht auf die Waage stehen und deshalb die Beurteilungen.

Als ich im vernünftigen Ton ihr erklärte wie ich mich dabei fühlte, meinte die Ärztin nicht nur anzufangen zu diskutieren, nein sie unterstellte mir auch noch einen aggressiven Ton.

Was für einen Ton du bei der Ärztin angeschlagen hast können wir hier nicht wissen. Wenn man einen Kinderwunsch hat dann braucht man auch nicht zu diskutieren denn es sollte selbstverständlich für dich sein, dass du einfach zur Ernährungsberatung gehst um endlich von deinem vermutlich viel zu hohen Gewicht herunterzukommen.

Und jetzt lies dir den Link durch wieso die Ärztin auf dein Übergewicht so sauer reagiert >

http://www.kinderwunschzentrum.de/kompetenzen/mediathek/gewicht-und-schwangersch...

Oder wolltest du jetzt hören,sowas eine Ärztin nicht tun oder sie soll sowas unterlassen? Da eine solche Behandlung auch Geld kostet solltest du die Ratschläge dieser Frau beherzigen.

Kommentar von Alex0311 ,

Doch diese Patientin wiegen mehr wie ich sogar 130 kg. Deshalb gibt es der Ärztin kein Recht drauf rum zu reiten

Und danke für die nicht richtige Antwort

brauchst mir nix mehr zurück schreiben

Kommentar von rulamann ,

Ich schreib dir wenn auch verspätetet trotzdem zurück.

Doch diese Patientin wiegen mehr wie ich sogar 130 kg

Ach das kannst du bei den Bewertungen lesen, das glaubst du doch selber nicht!? Und doch es gibt der Ärztin das Recht drauf rum zu reiten, weil sie es nur gut mit dir meint und will, dass euer Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann. So und jetzt brauchst du mir nichts mehr schreiben, weil ich die Schnauze voll habe von solchen Usern die keine Kritik ertragen können.

Kommentar von gerdavh ,

@rulamann hat Dir völlig unverbindlich in höflichem Ton mitgeteilt, inwiefern es schlecht ist, wenn du übergewichtig bist. Wenn Du bei der Ärztin auch so reagierst wie hier, musst Du Dich nicht wundern, wenn diese dann gereizt ist. Übergewichtige Frauen, die schwanger werden, bekommen in der Regel zu hohen Blutdruck und eine Schwangerschaftsdiabetes ist absolut keine Seltenheit. Und jetzt das Wichtigste: „Kinder von stark adipösen Menschen werden fast immer krank“

Antwort
von kreuzkampus, 1

Sag doch einfach mal Deine Körpergröße und Dein Gewicht, damit wir Deinen Bericht richtig einordnen können. Ohne diese Angaben kann man nur im Trüben fischen.

Antwort
von dinska, 1

Du kannst machen, was du willst. Es ist nur die Frage, ob du dann auch die Hilfe bekommst, die du haben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten