Frage von frauki123, 47

Verstopfungen

Hallo! Ich mache nun seit 4 Wochen eine Candida Diät mit Medikamenten.. Leider hat sich an meinen Symptomen kaum was geändert.. Ich habe nach wie vor extreme Msgenschmerzen, einen riesen Blähbauch und Verstopfungen.. Können magenschmerzen und blähbauch von den Verstopfungen kommen? Also verstopfungen heißt, ich gehe schon jeden Tag aufs Klo, aber es kommt eben kaum was und es ist sehr anstrengend (Sorry...). Mein Heilpraktiker ist davon überzeugt, dass ALLE diese Symptome von meiner skoliose in des brustwirbelsäule kommen..und ich soll zur osteopathie. Kann das auch möglich sein? Dass derartige Beschwerden von eine skoliose kommen? Ich kann es mi nicht vorstellen, aber andererseits müssten die Pilze eigentlich langsam draußen sein..bin am verzweifeln

Antwort
von FundaDogan, 47

Ich halte sowieso nichts von Diäten außer diese atkins Diät der Verzicht auf kohlen Hydrate die einzige Diät die einigermaßen gesund ist naja zurück auf deine frage wenn du eher auf pflanzliches zurückgreifen willst kannst du es mit Leinsamen probieren und wenn nicht mit Miniklistier aus der Apotheke rezeptfrei.

Antwort
von Yvonne1968, 36

Hallo, Versuche es mal mit Ozovit aus der Apotheke. Das ist Magnesiumperoxid. Dies wirkt gegen Candida und sorgt für einen flotten Stuhlgang.

Antwort
von anonymous, 7

Was auch helfen kann ist Bittersalz, schmeckt grausam aber sehr hilfreich :) P.S hat diese diät schon was gebracht? Lg

Kommentar von frauki123 ,

Danke! Leider hat die Diät bis jetzt (nach 3 Wochen) überhaupt gar nichts gebracht :( Beschwerden sind die selben wie davor, mal weniger, mal mehr..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten