Frage von Flooohchen, 285

Verstopfung nach Operation, wie loswerden?

Ich wurde kürzlich operiert und lag ein paar Tage flach. Leider habe ich deswegen Verdauungsprobleme in Form von Verstopfung bekommen. Was soll ich machen, damit sich die Verdauung wieder schnell normalisiert?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 284

Ich kenne das gut. Mir helfen dann immer Dulcolax Dragees. Abends vorm Schlafengehen eine nehmen und am nächsten Tag regelt es sich wieder ein. Viel trinken und leichte Kost, Gemüse und Suppen zu dir nehmen. Es dauert eine Weile, bis sich alles wieder normalisiert.

Antwort
von Mahut, 264

Hallo Flooohchen

Ich würde nicht mit einem Abführmittel dagegen angehen, es gibt Stuhlweichmacher, die hat man früher nach OPs und Geburten gegeben, es wirkt recht gut und man hat schnell Erleichterung:

siehe hier mal auf diese Seite: http://www.giprocol.de/giprocol-bei-hartem-stuhl/neu-giprocol-der-stuhlweichmach...

Viel Erfolg

Mahut

Antwort
von Yvonne1968, 249

Hallo Floohchen, du solltest uns noch verraten, wo du operiert worden bist. Vielleicht muss man aufpassen mit dem Abführen.

Antwort
von atreju, 244

Ich kann gegen Verstopfung Trockenpflaumen sehr empfehlen. Esse zu Beginn erst einmal nur 2-3 und warte ein bißchen ab. Nicht, dass es eine zu durschlagende Wirkung gibt. Falls nötig, isst du dann mehr davon.

Antwort
von Yupie, 220

Tipps über Verstopfung kann hier gefunden werden http://aologewe.com/

Antwort
von Doretti, 211

Die Wirkstoffe der Eberesche (Vogelbeere) regulieren den Darm. Den Saft gibt es im Reformhaus oder aus der eigenen Küche: Beeren im Topf mit Wasser bedecken und 30 Minuten kochen. Durch ein feines Sieb streichen und abfüllen. Ist die Verdauung träge, täglich 1 Glas davon trinken.

oder 1 Eßlöffel Leinsamen (nicht geschrotet) mit 1 großem Glas Wasser einnehmen. Unbedingt 1 Glas Wasser nachtrinken.

oder kaufe SOFT-DATTELN (bei Aldi) getrocknet und entsteint und esse davon am Abend 5 bis 6 Stück. Den Erfolg siehst Du dann am nächsten Morgen !

oder: Die Gerbstoffe und Öle der Mariendistel regen die Verdauung an und wirken der Verstopfung entgegen. Als Tropfen (aus der Apotheke) zum Essen einnehmen.

Antwort
von elliellen, 195

Hallo!

Floh- und Leinsamen in Verbindung mit reichlich Flüssigkeit helfen ideal! Sauerkrautsaft kann ich auch empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community