Frage von jonas1999, 12

verstopfung dringend Hilfe !!!

Hallo, Ich habe seit letzter woche Freitag verstopfung. Ich hatte es erst nur leicht und jetz schlimmer :( ich habe mich in letzter zeit nicht gerade schlecht aber auch nicht gerade ungesund , brötchrn kuchen aber auch salat und obst, Zum Frühstück esse ich schon länger Haferflocken mit obst wir bananen pfirsich , weintrauben habe aber auch in letzter zeit viele brötchen gegessen . Ich mache eigentlich in der woche 3 mal sport , schwimmen und fußball dies habe ich in den lrtzten 3 wochen ziemlich vernachlässigt und seit 2 wochen schwimme ich nicht mehr... Liegt es vill daran ? Ich esse seit samstag ziemlich gesund haferflocken , obst , honig , wassermelone und trinke mindestens 2 L Wasser am tag . Ich habe heute morgen kaffe getrunken unf danach ging es richtig gut sogar fast normaler stulgang. Ich habe dann im laufe des tages wieder bauchschmerzen bekommen und habe dan mal 2 Esslöffel olivenöl getrunken es hat die schmerzen komplett weggemacht für etwa 1 std aber aufn klo ging nichts dann dachte ich mir das ich noch einen kaffe mache weil es so gut geholfen hat am morgen. Getan hat sich aba nichts. Was soll ich noch machen das das langsam weg geht ??? Sollte ich zum arzt oder sollte ich noch etwas warten

Azserdem möchte ich möglichst keine Abführmittel nehmen.

Antwort
von Zimtstern1973, 12

Also unangenehm sind die Bauchschmerzen wenn ich dich richtig verstehe - denn gehen tut es ja dann irgendwann schon. Also: mir hilft Trockenobst, Pflaumensaft, Bewegung, Trinken macht du ja schon, Einlauf wäre auch eine Idee - nicht jedermanns Sache...oder im Notfall Dulcolax. Einmal abends nehmen - fertig. Und wenn es nicht besser wird vielleicht doch zum Arzt gehen.

Antwort
von bobbys, 8

Hallo,

sicherlich ist das jetzt gerade eine Umstellung für deinen Darm um so mehr musst du für Bewegung sorgen und dann kann ich dir empfehlen mehrmals täglich ein Glas warmes Wasser zu trinken .Das ist sicherlich gewöhnungsbedürftig aber bewirkt wahre Wunder.

LG bobbys

Antwort
von Kathrin626, 8

Versuch mal Yoga oder Pilates machen, das entspannt und könnte auch funktionieren, das mit dem Kaffee ist sonst auch eine gute Idee gewesen. Was bei mir sonst auch hilft, scharfes essen!

Ich hab einfach in eine Pepperonie gebissen, nicht mal geschluckt und ne halbe Stunde später... Also versuch doch mal was scharfes ;) Viel Erfolg

Antwort
von Irene1955, 8

Du schreibst, du hättest heute morgen normalen Stuhlgang gehabt - also hast du doch keine Verstopfung??

Falls du damit meinst, dass du allgemein ein wenig hartleibig bist, dein Stuhl also eher zögerlich kommt und hart ist, dann könntest du es mit Flohsamen oder Movicol/Macrogol versuchen. Gibt beides in der Apotheke, zählen zwar theoretisch zu den Abführmitteln, sind aber keine. Jedenfalls keine, die irgendwie abhängig machen. Der Wirkstoff Macrogol ist quasi ein künstlicher Ballaststoff, der etwas mehr Flüssigkeit im Darm behält und so den Stuhl weicher macht, die Darmpassage erleichtert und die Peristaltik anregt. Und Flohsamen wirkt genauso.

Ich kenne viele Menschen, die damit ihre langjährigen Verdauungsprobleme wunderbar in den Griff bekommen haben. Ach ja: Banane wirkt übrigens stopfend, nur so nebenbei. Eventuell solltest du die eine Weile weglassen.

Kommentar von jonas1999 ,

Nach dem kaffe ging es fast normal aber es kommt oft nichts obwohl was raus muss .

Antwort
von Hooks, 7

Kaffee regt die Verdauung an. Das tun aber auch rohe Gemüse - ich finde Haferflocken arg trocken, außerdem haben sie, wenn Du sie nicht selbst flockst, dieselbe negative Wirkung wie Weißmehl. Du ißt sehr viel Obst, vergiß die Gemüse nicht! Am besten roh. Möhren regulieren die Verdauung. Du kanst sie raspeln und mit etwas Apfel, Sahne/Öl und Zitrone anrichten. Und alles fein kauen! MÖglichst flüssig. Sonst bekommst Du nicht genügend Enzyme!

Du kannst Leinsamen essen, aber weich sie ein, damit sie schön schleimig werden. Überhaupt sind Nüsse und Samen sehr wichtig.

Sportmangel kann schon dazu führen, daß die Verdauung anders wird.

Nimm mal ein Glas lauwarmes Wasser morgens nüchtern. Und dann jede Stunde eines.

Kommentar von jonas1999 ,

Sollte ich also überhaupt keine haferflocken essen ich tu imma noch milch jund jogurt dazu + obst

Kommentar von Hooks ,

Obst solltest Du nach Möglichkeit alleine essen, danach 30 min Pause, bevor was anderes kommt. Milch soll man auch alleine nehmen, aber nur die gute rohe.

Haferflocken kannst Du schon nehmen, nur gut eingeweicht, und dann mußt du auch zusehen, bevor Du die B-Vitamine für die KH-Verdauung nimmst, wenn da nichts mehr drin ist.

Kauf Dir mal ganze Haferkörner, Nackthafer, unerhitzt, die sind gesund. Die kannst Du dann tüchtig kleinkauen, mit Schale und allem drum und dran, dann geht die Verstopfung schon weg.

Ich würde lieber Gemüse und Obst essen. Gut gekaut ist halb verdaut, und dann stopft es auch nicht.

Antwort
von jonas1999, 7

Danke für die schnella antwort, mit dem wasser werde ich es direkt versuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten