Frage von ruhrschwabe, 52

Verstopfte Nase schon bei geringem Luftzug

Hallo zusammen, ich habe seit vielen Jahren schon arge Probleme mit meiner Nase. 1 x rechts und 2x links wurde ich jetzt schon operiert und mir wurden Polypen etc. raus genommen. Erst im Januar war die letzte OP.

Soweit ist auch alles gut verlaufen, aber ich habe seit vielen Wochen das Problem,. dass meine linke Nasenseite bis in die Nebenhöhlen total verstopft ist. Mal ist sie für ein paar Momente frei, dann wieder stundenlang zu. Beim Putzen kommt entweder bissle Schleim raus oder einfach nichts. Dann fühlt es sich an, als ob die Verstopfung noch viel stärker geworden wäre. Je nachdem, wie herum ich nachts im Bett liege, ist immer die Seite verstopft, die näher zum Kopfkissen liegt. Sobald irgendwo ein Luftzug zu spüren ist, setzt sich die Nase immer zu. Da helfen keine Sprays mehr und auch keine Tabletten, von denen ich mich inzwischen schon fast ernähren könnte.

Mein HNO geht immer mit dem Sauger ran, dann ist die Nase frei und wenn ich daheim bin, ist sie wieder zu.

Meine Frage, was kann man noch tun. Ich möchte weitere OPs vermeiden und auch nicht alle 2 Wochen zum HNO rennen, um mich "aussaugen" zu lassen.

Ich tendiere schon fast zu einer Allergie, da ich im Büro zwischen lauter Druckern und PCs sitze und wir ein Textilunternehmen sind, wo dauernd feiner Textilstaub durch die Luft fliegt.

An Pollenallergie denke ich net, damit hatte ich noch nie Probleme und dann würden doch auch die Augen tränen.

Danke für Rückinfo, die ich dann hoffentlich auch kapiere.

Gruß aus Süddeutschland

Antwort
von Mahut, 52

Hallo

Du kannst es ja mal mit einer Nasendusche versuchen, es gibt sie von Emser in der Apotheke, oder von Emcur bei Rossmann oder anderen Drogeriemärkten, dazu nimmst du die Nasendusche mit dem dazugehörigen Nasensalz, nach der Dusche gibst du in jedes Nasenloch Emcur Nasengel, zum Sprühen gibt es dann noch das Nasensprey, mir hilft es sehr gut, habe auch seit frühester Kindheit Probleme gehabt, aber mit der Therapie, ist alles besser geworden.

Gruß Mahut

Kommentar von ruhrschwabe ,

Danke für den Tipp, das mache ich bereits (hatte ich vergessen zu erwähnen, sorry). Bringt aber rein gar nichts. Hält kurze Zeit, dann ist alles beim Alten ;(

Antwort
von Sachsenmadel, 48

Auf eine ähnliche Frge habe ich schon mal meinen Tipp abgegeben: Sinupret forte. Das lässt den Schleim dünn abfließen. Gibt es in der Apotheke ohne Rezept, einfach mal fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten