Frage von User94,

Verspannte Waden und Schmerzen im Ober- und Unterarm.

Hallo, Ich habe im moment 2 körperliche Beschwerden. Da ich normalerweise wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt gehe , wollte ich mir erstmal eure Meinungen anhören bevor ich vielleicht doch hingehe. Und zwar habe ich seit mehreren Wochen, vielleicht schon seit 1 Monat verkrampfte Waden, so fühlt es sich zumindest an wenn ich sie bewege. Irgentwas fühlt sich dann dort verhärtet an und ich habe das Gefühl sie nicht mehr so gut dehnen zu können wie sonst. Die Sehne fühlt sich irgentwie verkürzt an aber ich glaub nicht das sie das ist. Außerdem fühlt sich nicht die ganze Wade so an , sondern nur der Teil der senkrecht unter dem Schienbein ist.

Die zweite Beschwerde habe ich seit mehr als einem Monat. Und zwar habe ich des öfteren plötzlich Schmerzen im Unterarm und-oder Oberarm. Der Schmerz fühlt sich stechend und drückend an. Das kann im Unterarm im Innen- so wie Außenarm vorkommen und im Oberarm nur innnen. Dieser Schmerz kann bis in die Axel und Brust gehen und ebenso bis in die Finger. Der Schmerz kommt eigentlich immer beim linken Arm vor und sehr selten auf dem rechten. Der Schmerz kommt und geht unregelmäßig aber tritt synchron mit dem Herzschlag auf. Dieser Schmerz wird bei Sport nicht schlimmer und im Sitzen auch nicht besser.

Als Nebeninfo: Ich bin 19 Jahre alt und männlich. Sport mache ich gelegentlich.

Antwort
von walesca,

Hallo User94!

Gegen die Schmerzen in den Waden versuch es mal mit Einreiben von "Eimermachers Pferdesalbe". Die wirkt schmerzstillend, durchblutungsfördernd und entzündungshemmend. Die hilft sehr gut gegen Muskelverspannungen und bei stumpfen Verletzungen. Wenn das nicht hilft, dann solltest Du es doch mal einem Arzt zeigen.

Mit Deinen Beschwerden in den Armen empfehle ich Dir auf jeden Fall einen Arztbesuch. Da diese Beschwerden ja synchron mit Deinem Herzschlag auftreten, solltest Du damit keine eigenen Experimente veranstalten! Wenn der Arzt nichts findet, könntest Du mal zu einem Osteopathen gehen. Vielleicht haben sich ja einige Wirbel verschoben und Nerven eingeklemmt, was sich jetzt in den Armen bemerkbar macht.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von herzpunktherz,

Da du es schon seit langer Zeit hast und es sich (meiner Meinung nach ^-^) Schmerzhaft anhört, solltest du zu einem Arzt gehen. Solche Schmerzen nerven und können den Alltag leider auch behindern, also solltest du dem ein Ende setzen und deinen Arzt dies erklären.

Lg

Antwort
von AronM,

Hallo :)

hört sich für mich so an als hättest du eventuel Eisenmangel. Isst du genug Eisenhaltige Lebensmittel ? Gerade wenn du viel Sport treibst solltest du darauf achten, da Eisen auch wichtig für die Muskeln ist!Auf der Seite hier stehen schonmal einige Eisenhaltige Lebensmittel kannst dich aber auch noch weiter informieren. http://www.eisenhaltigelebensmittel.org/

Ich hoffe ich konnte dir helfen Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community