Frage von miura,

Verspätung der Periode - wie lange ist OK?

Verspätung der Periode - wie lange ist denn noch im Rahmen? Ich möchte wissen was man noch als normal betrachten kann und ab wann eine Periode dann wirklich als zu spät angesehen werden muss? Danke für euren Rat

Antwort von kira00,

es kommt auch drauf an, ob du hormonelle verhütung nutzt oder nicht.

es kann sich schonmal um eine woche verschieben, manchmal auch länger. kommt es dir spanisch vor, dann lass dich vom frauenarzt untersuchen, das sollte sowieso einmal pro jahr erfolgen.

Antwort von Chamira,

Zwei bis drei Tage sind normal, meine Regel hatte sich aber auch schon um eine Woche verschoben, ohne dass ich schwanger gewesen wäre. Wenn man zum Beispiel Stress hat kann sich das auch mal auf den Zyklus auswirken. Es kommt auch darauf an, wie regelmäßig bei dir der Zyklus generell ist. Meiner ist unregelmäßig, da bedeuten zwei oder drei Tage gar nichts, wenn du immer im selben Abstand deine Tage bekommst sieht das anders aus. So lange das nicht regelmäßig der Fall ist muss man sich denke ich keine Sorge machen, ansonsten einfach mal den Frauenarzt drauf ansprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Starke Schmerzen bei der Menstruation Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem folgenden Problem behilflich sein. Schon seitdem ich meine erste Periode hatte (mit Anfang 13, jetzt bin ich 17), kamen die Beschwerden gleich dazu. Ich leide so gut wie jedes mal unter sehr s...

    5 Antworten
  • Trotz Eisprung Periode? Zunächst habe ich vergebens auf meine Periode gewartet, habe sie dann 1 Woche später bei meinem OP-Termin bekommen. Wegen der Narkose etc waren die Periode dennoch nach wenigen Tagen vorbei. Jetzt 2 Wochen später sollte ich doch eigentlich den Eis...

    2 Antworten
  • Periode oder Schwanger? Hallo ich habe am 11.4 eine Ausscharbung auf Grund eines Windeis gehabt. 5 1/2 Wochen später hatte ich meine erste Periode,27 Tage darauf dann die 2. Periode und 32 Tage später statt Periode nur braunen Ausfluß( sehr wenig)aber nur beim abwischen...

    1 Antwort
  • Gebärmutterentfernung - Ja oder Nein?! Hey Leute! Also ich bin 17 Jahre (werde im Herbst 18) und bin am überlegen mir die Gebärmutter entfernen zu lassen. Ich habe immer sehr schmerzhafte Regelblutungen. Ich hab meine Regel seit meinem 12. oder 13. Lebensjahr ca. Früher war auch alles ...

    9 Antworten

Verwandte Tipps

  • Himbeerblättertee bei Endometriose! Himbeerblätter wirken hormonregulierend, stärken und beruhigen die Gebärmutter, lindern Krämpfe und verringern die Monatsblutung. Rund zehn Tage vor Beginn der Monatsblutung sollte man täglich zwei Tassen davon trinken!

    1 Ergänzung
  • Frauenwurzel Die Frauenwurzel,auch blauer Hahnenfuß,spielte bei den Indianern eine große Rolle. · Sie stärkt die Gebärmutter · Sie fördert den Rhythmus der Wehen · Sie hat eine krampflösende Wirkung · Sie fördert die Monatsblutung · Sie hilft bei Menstruationsschmerzen und Migräne · Sie beseitigt Stauungen im Venenbereich

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community