Frage von Timelady, 46

Verschleppte Erkältung oder was anderes Kreislauf?

Antwort
von Jessy1, 45

HalloTimelady,

Deine Frage ist leider nicht ganz eindeutig formuliert,aber ich möchte dennoch versuchen, sie bestmöglich zu beantworten und dir erklären, woran du eine verschleppte Erkältung am besten erkennen kannst.

Erkältungen werden in den meisten Fällen durch Viren ausgelöst und sind in der Regel innerhalb von sieben bis zehn Tagen überstanden. Fieber, sowie über zwei Wochen anhaltende oder sogar zunehmende Beschwerden können auf eine Verschleppung der Erkältungskrankheit hindeuten. Indiesem Fall ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, damit du frühzeitig eine angemessene Behandlung erhalten kannst.

Wenn es dich mit einer Erkältung erwischt hat, dann solltest du dir unbedingt genügend Zeit nehmen, um dich zu schonen! Wer Erkältungskrankheiten nicht auskuriert und sich zu früh körperlich belastet,riskiert ein Verschleppung der Infektion, die schlimmstenfalls zu einer Schädigung des Herzmuskels führen kann.

Warum Schonung so wichtig ist und was mögliche Folgen einer zu frühen körperlichen Belastung sein können, erfährst du hier:

https://www.erkaeltet.info/erkaeltung/verschleppt/faq/im-alltag/auskurieren/

Aus älteren Beiträgen in diesem Forum habe ich gelesen,dass du unter einem bekannten Bluthochdruck leidest.

Bluthochdruck zählt zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Bei Symptomen wie Kopfschmerzen, Schwindel solltest du daher ebenfalls unbedingt das Gespräch mit einem Arzt suchen.

Grüße!

Antwort
von Lexi77, 46

Liebe "Timelady",

wenn du hier eine vernünftige und hilfreiche Antwort auf deine " Frage" bekommen möchtest, dann solltest du schon etwas mehr schreiben als nur diese paar Stichpunkte. Wie sollen wir dir bei so wenigen und vor allem so wenig konkreten Angaben irgendeinen Rat geben?

Es gibt unter der Frage die Schaltfläche "weitere Details hinzufügen". Da sollte man schon genaue und konkrete Informationen geben. Z.B. welche Beschwerden du genau hast, seit wann, wann und wie lange du erkältet warst, ob du noch andere Erkrankungen hast, ob du regelmäßig Medikamente nehmen musst, ggf.auch Alter. Dann wäre auch interessant und wichtig zu wissen, ob du schon damit beim Arzt warst, was dieser ggf. gesagt hat und ob er dir was verschrieben hat.

Du siehst also, um eine hilfreiche Antwort zu bekommen, muss man sich schon mal die Mühe machen und etwas mehr schreiben.

Viele Grüße, Lexi

Kommentar von Timelady ,

seit hier alles  umgeändert wurde komme sch schlecht mit den schaltflächen hier zurecht esonders über handy da war es mir ausversehen passiert das nur die überschrift erkannt wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten