Frage von Salatschleicher, 38

Vernarbung am Muttermund nach Kupferspirale?

Vor 1,5 Jahren habe ich mir die Kupferspirale legen lassen. Aufgrund anderer Medikamente, die ich nehmen muss, kam eine hormonelle Verhütungsmethode nicht in Betracht. Ich habe vorher noch nicht geboren und wollte mich sicherer fühlen. Leider ist die Spirale verrutscht, sie wurde entfernt und ich habe seitdem eine Vernarbung am Muttermund. Dies bereitet mir häufig Schmerzen, meist zwei bis drei Tage um den Eisprung und ca. 3Tage bevor ich meine Periode bekomme.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem in den Griff vekomme? Mein FA kann leider nur Hormone (geht ja nicht), Entfernung der Gebärmutter (soweit bin ich noch nicht) oder eine OP zur Aufweitung des Gebärmutterhalses empfehlen. Dabei hofft man, dass es wieder ohne Narbe verwächst... Hoffen ist irgendwie blöd.

Gibt es andere Alternativen dazu?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von DerGast, 14

Hast du dir eine Zweitmeinung eingeholt?

Wie alt bist du?

Welche anderen Medikamente nimmst du? Weshalb?

Kommentar von Salatschleicher ,

Zweitmeinung: Anderer Arzt, gleiches Ergebnis.

Alter: 35

Medikamente: Epileptikum, Lamotrigin. 

Ich hoffte darauf, dass jemand noch eine andere Idee dazu hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community