Frage von bunica, 117

Verkühlung der Hand

habe seit Montag abend starke Schmerzen in der rechten Hand, es knirscht. Kann es eine Verkühlung sein? Habe am Montag am Markt verkauft und bin den ganzen Tag in der Kälte gestanden ohne Handschuhe. Ich lege nun Topfen auf, was kann ich sonst noch tun?

Antwort
von Augustine, 117

Eine Verkühlung würde nicht knirschen. Da hast du dich eher überanstrengt. Das mit dem Quark ist dann schon eine gute Idee. Allerdings, wenn es bis Montag nicht deutlich besser ist solltest du zusätzlich noch einen Arzt aufsuchen. Es wäre dann abzuklären, ob irgendwie die Bänder Schaden genommen haben. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Kommentar von bunica ,

danke Augustine, der Topfen hat gut getan, das Knirschen ist fast weg nur die Hand ist noch geschwollen. Vielleicht doch überanstrengt von der nicht alltäglichen Arbeit am 25.11. Wenns bis Freitag die Schwellung nicht zurückgeht werde ich zum Arzt gehen. Liebe Grüße bunica

Antwort
von gerdavh, 94

Hallo bunica, ich würde ja nach längerer Kälteeinwirkung nicht auch noch kühlenden Topfen auflegen. Das ist meiner Ansicht nach eher bei einer Prellung oder Zerrung bzw. Überlastung sinnvoll. Probier es doch mal mit Wärme - also die Hand auf ein Kirschkernkissen legen oder zwischen zwei Lagen Moor-Wärmekissen. Du könntest noch zusätzlich Wärmebalsam auftragen (bekommst Du in der Apotheke z.B. von der Fa. Röwo). Gute Besserung. Gerda

Kommentar von bunica ,

danke Gerda für deine Antwort der Handrücken ist rot und geschwollen, ich denke es ist eine Entzündung, deshalb versuche ich es mit Topfen. Ich bin mir nicht sicher ob es eine Verkühlung ist oder ob die Schmerzen vom Aus- und Einpacken der Ware kommen. Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten