Frage von julifraegtnach, 28

Verkrampfte Beinmuskeln? Hilfe!

hallo ihr lieben, ich habe seid mitlerweile einer halben stunde ein problem mit meinem linken unterschenkel. Es hat damit angefangen, dass ich fertig mit hausaufgaben war, dann aufstand und die treppen hinunter lief. Dann fing es an dass mein bein sich so komisch anfühlte, es war fast wie ein kribbeln und kam aus dem knie. wenige minuten später stellte ich fest, dass mein gesamter linker unterschenkel hart und dick geworden war. Ich hatte das problem schonmal so ähnlich, in der Achillessehne und das schon öfter. Ich habe als verdacht, dass sich mein bein bei dem langen sitzen irgendwie verkrampft haben muss. Jetzt wo ich das schreibe und wieder so sitze, merke ich schon wie sich das bein regelrecht von selbst anspannt. ich spühre es auch nichtmehr zu 100%. Mitlerweile spühre ich eine leichte besserung.

Kann mir vielleicht jemand helfen und mir sagen wie ich sowas vorbeugen kann, wo es herkommt, und was ich tun kann wenn es passiert ist? LG julifraegtnach :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 28

Hallo julifraegtnach,

etwas Fußgymnastik ein wenig Massage sind in solch einer Situation gut. Wenn das Problem länger anhält und öfter auftritt wäre etwas Magnesium gut. Allerdings ist da wichtig das man nicht zuviel nimmt. Sonst erreicht man das Gegenteil die Muskeln werden ganz schlapp.

VG Stephan

Kommentar von julifraegtnach ,

danke für die antwort und den tipp! :)

Antwort
von flummi999, 21

Wenn soetwas passiert, kannst du dein Bein massieren, dass kann ein bisschen wehtun, aber es hilft. Wo es herkommt kann ich so allgemein nicht sagen. Vorbeugen kann man das indem man Magnesium nimmt, täglich eine Brausetablette.

Kommentar von julifraegtnach ,

danke für die antwort und den ratschlag :D

Antwort
von kreuzkampus, 18

Probier's mal mit einer heißen Beindusche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community