Frage von malwinta, 3

Verkrampft

Hallo. Mir kommt es seit Tagen so vor, als hätte ich ein Druckgefühl bzw. ein Verkrampfungsgefühl im rechten Nackenbereich (Halsbereich). Hoffentlich ist nichts mit der Halsschlagader. Ich bin 20 Jahre alt, lebe durchschnittlich (kein Raucher, leicht übergewichtig, am Wochenende in Bwegung) und möchte jetzt wo das Leben so richtig anfängt natürlich keinen Schlaganfall oder Herzinfarkt bekommen. Ich meine mit 20 sollten die Gefäße normalerweise noch zum Großteil intakt sein, dass da nichts schlimmes passiert, oder?Deutet es auf ein ernstes Problem hin oder kann es nur vorübergehend vorkommen. Ich hatte das noch nie und habe total Angst! Mfg. Danke für Antworten!!!

Antwort
von dinska, 3

Du kannst in den Zug gekommen sein, dich verlegen haben oder einfach verkrampft sein. Mit Schlaganfall oder Herzinfarkt hat das überhaupt nichts zu tun. Versuche es mit Wärme, ein Körnerkissen auflegen oder die Infrarotlichtlampe für 10-15 Minuten auf die Stelle richten. Lege deine Hände um den Hals mit den Fingern nach oben und reibe kräftig die Handflächen hoch und runter. Dann das Gleiche mit den Fingern nach unten. Lege die Hände waagerecht um den Hals, dass sich die Finger berühren und bewege den Kopf nach oben und unten, drehe ihn nach links und rechts und bewege ihn lockernd hin und her.

Kommentar von dinska ,

Sowas kann schnell mal passieren und es geht auch wieder weg. Vielleicht solltest du mal Rücken- und Bauchgymnastik regelmäßig machen, du findest gute Übungen bei Yoga und Pilates bei you tube kannst du dir dazu Videos anschauen und ein paar Übungen aussuchen oder du belegst mal einen Kurs. Seit ich regelmäßig meinen Rücken und Bauch trainiere habe ich alle Probleme besiegt und einen besseren Rücken als mit 20.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten