Frage von MariaK2016, 126

Verhütung bei Krampfadern - Ist die Einnahme der Pille bei Krampfadern möglich?

Vor der Schwangerschaft habe ich längere Zeit die Pille eingenommen. Jetzt habe Probleme mit Krampfadern und oberflächlichen Thrombose. Habe gehört, dass bei solchen Problemen die Hormone gefährlich sein können. Ist es wirklich so? Wie wäre dann die Alternative?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elli003, 97

In dem Fall solltet du dir eine hormonfreie Alternative überlegen. Es gibt zwar hormonelle Verhütung ohne Östrogen (Minipille, Hormonspirale), aber auch die erhöht dein Risiko z.B. auf Embolien, wenn auch nicht ganz so stark - aber dennoch ist das nicht nötig.

Auf der sicheren Seite bist du mit Methoden wie beispielsweise Kondomen, Diaphragma, Kupferkette, Kupferspirale, Kupferball, NFP oder symptothermalen Verhütungscomputern (z.B. cyclotest myway).

Von diesen Methoden habe ich selbst Kondome, NFP und den myway probiert und finde alle besser als die Pille. Aktuell verhüte ich mit dem myway - seit  einigen Jahren sogar - und bin sehr zufrieden. Sichere Methode, keine Nebenwirkungen!

Antwort
von DerGast, 91

Das wird dir am besten dein Frauenarzt beantworten können.

Alternativen sind dann wohl hormonfreie Verhütungsmittel. Kondome z.B.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten