Frage von Chillersohn, 29

VERHORNTE FÜßE UND NEBENBEI EIN HÜHNERAUGEN ÄHNLICHES GEBILDE AM RECHTEN GRO?En ZEH

Hallo ihr lieben mich würde es mal brennend interesieren ob das normal ist mit meinem Alter(ich selbst 15 Jahre M.) Ich habe zur Zeit an meinen Füßen Schlangenhautartige Hornhaut. Und unterandererm an meinem rechten Fuß am großen Zeh(selbstverständlich der fußsohlenseite geneigt) ein Hühneraugenähnliches Gebilde.(Meine Mutter meint es wäre ein Hühnerauge und sie hat eine abgeschlossene Lehre als Krankenpflegerin) Das Hühneraugen ähnliche Gebilde schmerzt stark sobal ich mal Barfuß durch die Wohnung laufen solte. Und auserdem kommt noch dazu das ich an beiden Füßen kleiner dickere verhornte stellen gibt die fast so aussehen wie kleinere warzen. Was soll ich machen? Zum Artzt? Oder gar ins KH????

Antwort
von walesca, 22

Hallo Chillersohn!

Du solltest Deine Füße wirklich mal bei einem Hautarzt anschauen lassen. Sollte der dann z.B. Warzen feststellen, dann habe ich hier noch eine sehr wirksame Therapieoption für Dich. Schau bitte mal in diesen Tipp - das wirkt auch bei Warzen sehr gut!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/guertelrose-was-hilft

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Irene1955, 14

Das klingt für mich danach, als würdest du das falsche Schuhwerk tragen. Hast du oft enge Schuhe an? Ich kenne das aus dem Bekanntenkreis von Leuten, die entweder Klettern (da trägt man wohl extrem enge Schuhe) oder Fußball spielen.

Die warzenähnlichen Gebilde würde ich mir von einem Hautarzt ansehen lassen (Krankenhaus muss nicht gleich sein :-)). Es gibt sehr viele unterschiedliche Warzen, die auch etwas unterschiedlich behandelt werden sollten. Für das Hühnerauge gibt es spezielle Pflaster in der Apotheke zu kaufen.

Aber grundsätzlich solltest du herausfinden, warum deine Füße so mitgenommen sind. Pflege sie in nächster Zeit einmal besonders intensiv. Mache regelmäßige Fußbäder, creme sie hinterher mit einer Fußcreme ein, das macht die Haut weicher, und trage gutes und vor allem passendes Schuhwerk. Wasche dir grundsätzlich die Hände, nachdem du deine Füße berührt hast, damit sich die Warzenviren nicht unnötig verbreiten. Und mach einen Termin beim Hautarzt.

Gute Besserung :-)

Kommentar von Chillersohn ,

Ich weiß nicht ob man Sneaker als enge Schuhe bezeichnen kann da ich die Schuhgröße 46 besitze und muss sagen mir passen meine Schuhe recht gut sie drücken auch nicht.

Antwort
von Hooks, 10

Hühneraugen entstehen dort, wo zuviel Druck ist. Was für Schuhe trägst Du? Modische Torheiten machen die Füße kaputt! Da mußt Du Dich entscheiden, was Du willst...

Warzen bekommst du am besten weg mit 80%iger Essigsäure.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/warzen-am-fuss-dornwarzen-schnell-und-schme...

80%ige Essigessenz (gibts literweise beim Großmarkt für Köche, Citti oder Metro, kostet um die 5 EUR; manchmal auch in der Apotheke erhältlich), mit der Rückseite eines Streichholzes auftupfen, mehrmals täglich, am besten auf aufgeweichte Füße! Dann saugt die Haut der Warze das schn auf.

Man muß aber aufpassen, daß man nicht an gesunde Haut kommt, das tut weh (ätzt). Aber auf der Warze merkt man das nicht.

Nach 2-3 Wochen sind die Warzen weg. Sie fallen einfach ab.

Antwort
von waldmensch, 7

Irene hat recht, ich glaube auch das Du zu enges Schuhwerk trägst. Vielleicht steckt auch ein wenig veranlagung mit dahinter. Hast Du übergewicht ? Am besten gehst Du mal zur Medizinischen Fußpflege und lässt Dir Proffesionell Deine Hornhaut und das Hühnerauge entfernen.

Eine schöne Adventszeit

Waldmensch

Kommentar von Chillersohn ,

Nein ich habe kein Übergwicht und meine Schuhe sitzen passend sind also dementsprechend nicht zu eng ;) Ich besitze die Schuhgröße 46 bei einer größe von 180cm und 60,3Kg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten