Frage von sandro1983, 125

verhalten eines psychologen

Hallo,

zur zeit gehe ich wegen ein paar privater probleme zum psychologen. mir ist wärend den sitzungen aufgefallen das er mich genau beobachtet was mich etwas nervös mach er schaut mir auf die hände und in die augen er macht sich auch ständig notizen. warum beobachtet er einen und was genau notiert er sich da? ich möchte ihn dazu nicht befragen nicht das er denkt ich wäre zu neugierig . hat jemand von euch darauf eine antwort?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sandro1983,

Schau mal bitte hier:
Psyche Behandlung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 125

Der gute Psychologe lauscht nicht nur mit seinen Ohren Deinen Worten, er hört mit seinen Augen auch Deiner Körpersprache zu. Durch die sogenannte nonverbale Kommunikation erzählen viele Menschen mehr, als sie mit Worten sagen. Außerdem kann der Mensch mit Worten Lügen erzählen, mit der Körpersprache sagt er die Wahrheit.

Er notiert sich vermutlich die Antworten zu den Fragen, wo Deine Körpersprache und Deine Worte nicht übereinstimmen. So weiß er sehr genau, wo Deine wunden Punkte sind und kann therapeutisch darauf eingehen. Also: Keine Angst, alles geschieht zu Deinen Gunsten.

Kommentar von Mahut ,

Genau so ist es, wie Recht du hast. Die Körpersprache sagt mehr aus, als mancher denkt.

Antwort
von Mahut, 116

Der Psychologe liest in deinem Gesicht, und deinen Augen, kann auch deine Körpersprache verstehen,denn du drückst unbewusst so einiges durch keine Körpersprache aus. das er sich Notizen macht ist doch auch normal, das macht jeder Arzt auch dein Hausarzt. Es muss doch dokumentiert werden.

Antwort
von Moonwalker, 110

Er nimmt seine Arbeit scheinbar sehr genau. Aber du weisst ja sicherlich, dass du fünf Probesitzungen hast, Dann kannst du dir immer noch einen anderen Therapeuten suchen, wenn du mit diesem nicht arbeiten kannst. Und warum kannst du ihn denn eigentlich nciht fragen, wenn du etwas wissen willst? Das wäre doch das normalste auf der Welt dass du ihn fragst, warum er sich so viele Notizen macht und dich so genau in Augenschein nimmt. Frag nur, das finde ich nicht schlimm.

Antwort
von schanny, 92

Wenn Du ein Vertrauensverhältnis zu ihm aufbauen möchtest, solltest Du ihm gegenüber ganz offen sein und auch sagen, dass es Dich stört und Dich nervös macht. Er muss sich schon Notizen machen, oder glaubst Du er kann sich alle Einzelheiten merken bei so vielen Patienten?

Antwort
von True47, 88

Er wäre ein schlechter Therapeut, wenn er es nicht machen würde. Jeder Mensch drückt durch seine Körpersprache etwas aus. Du offenbarst sozusagen Dein Innerstes. Sei froh so einem Therapeuten zu haben. Er nimmt seine Arbeit ernst und wenn Du Dich "fallen" lässt, wird er Dir helfen. Das ist sein Ziel!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community