Frage von AjayGhale, 176

Verhärtete Haut aufweichen

Hallo Leute! Vor ca 2 Monaten hatte ich einen Eingewachsenen Zehennagel. Dieser wurde von einer Podologin behandelt. Jedoch ist die Haut die vorher entzündet war sehr verhärtet. Kann man das irgendwie aufweichen?

Antwort
von LucyLai, 173

Ja, eigentlich ist das gute alte Fußbad für solche harte Hautstellen gedacht. Wenn du noch ein spezielles Badesalz für die Füße hinzugibst kannst du die Haut der Füße ein wenig verwöhnen. Trotzdem müssen die Füße nach dem Fußbad gut eingecremt werden, denn die Haut braucht wohl im Moment mehr Pflege und Feuchtigkeit. Geh regelmässig zur Fußpflege, deine Füße werden es dir danken.

Antwort
von doktorhans, 147

Mit Kamillosan-Fußbad.

Kommentar von Lexi77 ,

Statt Kamillosan kann man auch einfach Kamillentee verwenden. Einfach aufkochen und dann entsprechend abkühlen lassen und ins Wasser fürs Fußbad geben. Hat die gleiche Wirkung, ist aber deutlich billiger.

Antwort
von dinska, 122

Fußbäder machen und immer gut eincremen.

Kommentar von pferdezahn ,

Versuche es mal mit Olivenoel (kaltgepresst), indem Du etwas Zucker verruehrst. Dies kannst Du auch fuer jeden Koerperteil, von Kopf bis Fuss, verwenden und die Haut wird weich, wie bei einem Baby.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten