Frage von bbbka, 7

vergeslichkeit

ich vergesse immer sehr viel kann es sein das es eine anseichen für eine Psychose ist

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elliellen, 7

Hallo!

Vergesslichkeit muss kein Anzeichen für eine Psychose sein. Es kann auch ein Mangel vorliegen. Du solltest nicht gleich schwerwiegende Krankheiten vermuten.

Schau dich mal auf dieser Seite um, dort findest du selbst ganz viele Tips gegen die Vergesslichkeit.

http://www.gesunde-hausmittel.de/vergesslichkeit/

Auch ein vorrübergehend eingenommenes Ginkgopräparat kann helfen.

Alles Gute

Kommentar von elliellen ,

Dankeschön für den Stern, ich freue mich sehr darüber(-: LG

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo, am 25.08., also gerade mal vor fünf Tagen, hast Du doch selbst geschrieben, Du hättest eine Psychose. Ich rate Dir aufgrund Deiner Fragen innerhalb der letzten 14 Tagen nochmals zu einem Psychologen oder Psychiater Deines Vertrauens zu gehen Du hast Wunden und denkst, Du hättest eine Psychose. Du bist vergesslich - Du glaubst, das hängt mit einer Psychose zusammen. Allein dieses Denken erscheint mir nicht normal. Ich glaube nicht, dass wir hier helfen können. lg Gerda

Antwort
von charlotte7, 3

Das kann ein Anzeichen sein, muss aber nicht. Oft sind es andere Ursachen:

Vergesslichkeit: Ursachen und mögliche Erkrankungen

Vergesslichkeit, Konzentrationsschwäche oder Störungen des Merk- und Denkvermögens können jeden Menschen einmal treffen. Eine gewisse „Schusseligkeit“ ist normal, wenn sie sich in Maßen hält und sich nicht verstärkt.

Auch bei älteren Menschen muss Vergesslichkeit nicht unbedingt auf eine Demenz oder Alzheimer hindeuten.

Gerade bei Senioren kann ein Flüssigkeitsmangel oft der Auslöser der Vergesslichkeit sein.

Auch bei Stress und Erschöpfung kann einen das Gedächtnis schon mal im Stich lassen.

Nehmen die Gedächtnisprobleme allerdings zu und sind normale Alltagsabläufe plötzlich ein Problem, sollten Sie (gegebenenfalls mit Ihren Angehörigen) einen Arzt aufsuchen.

Denn es kann auch eine Krankheit hinter der Konzentrationsschwäche und der Vergesslichkeit stecken.

http://www.netdoktor.de/symptome/vergesslichkeit/

Antwort
von evistie, 3

Alle Deine Fragen drehen sich darum, ob Du eine Psychose hast. Du fragst nach Vergesslichkeit, Gewichtsveränderungen und Pickel/Wunden als Begleiterscheinungen Deiner Psychose. Ja, Du fragst uns sogar nach Online-Hilfe in Sachen Psychose.

Was hältst Du davon, Dein Problem mal mit einem "Fachmann vor Ort" (Psychiater) zu erörtern? Dieses Herumgegoogel im Netz bringt Dich doch nicht weiter!

Kommentar von bbbka ,

hab ich und die haben mir bei gewissen Themen nicht die warheit gesagt und so ist es für mich schwer ihnen noch weiter zu vertrauen

Kommentar von evistie ,
die haben mir bei gewissen Themen nicht die warheit gesagt

"die"... bei wie vielen Psychiatern warst Du denn schon?

Kann es sein, dass man Dir bereits bestätigt hat, dass Du keine Psychose hast, und Du willst das nur nicht glauben?

Kommentar von bbbka ,

ich habe eine Psychose das haben die mir gesagt

Kommentar von evistie ,

Dazu kann ich nun nichts mehr sagen, da ich nicht weiß, bei welchen Themen Du Dich belogen fühlst. Wenn Du zu Deinem bzw. Deinen Psychiater(n) kein Vertrauen (mehr) hast, ist jede weitere Behandlung dort sinnlos. Such Dir einen, dem Du vertrauen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten