Frage von steinroller68, 156

Verdachtsdiagnose

Auf einer Überweisung zum Hämatonkologe steht etwas von "Monoklonale Gammopathie (IgG-Kappa) (D47.2G), Bence-Jones-Proteinurie Typ Kappa (R80G). Was ist darunter zu verstehen ?

Antwort
von StephanZehnt, 156

Hallo Steinroller,

eine Monoklonale Gammopathie vom Typ Kappa, ist ein Multiples Myelom manchmal auch Plasmozytom genannt! Als Bence-Jones-Proteinurie bezeichnet man das Vorhandensein von niedermolekularen nierentoxischen Paraproteinen, den so genannten Bence-Jones-Proteinen, im Urin.

Man kann bei Wikipedia unter Monoklonale Gammopathie eine gute Erklärung finden. Da Du wahrscheinlich viel Fragen zum Thema hast würde ich mich hier einmal schlau machen es gibt auch Selbsthilfegruppen. http://www.myelom.org/forum/index.html

Da die sich als Selbstbetroffene bedeutend besser auskennen in den Zusammenhängen würde ich mich unbedingt einmal an die wenden

Genau so würde ich da einmal nach einem guten Arzt (Hämatonkologe) nachfragen! Soviel einmal eine ganz grobe Erklärung zum Thema!

Alles Gute Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten