Frage von Tomcat, 110

Ursache von Rückenschmerzen?

Als ich gestern morgen aufstand, hatte ich plötzlich beidseitige Rückenschmerzen, ungefähr auf Lungenhöhe - nicht an der Wirbelsäule. Es ist ein drückendes, beklemmendes Gefühl und stört beim Atmen. Im Laufe des Tages wurde es besser, aber während eines kurzen Fußmarsches wieder schlimmer.

Heute morgen waren die Schmerzen erneut da, ließen später nach, verschwanden aber bis jetzt nicht ganz.

Wonach klingt das?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 110

Das hört sich für mich nach einer Wirbelblockade an, die nachts durch stark verkrampfende Muskeln entsteht. 

Dies ist meist durch eine Matratze ausgelöst, die nicht zum Körper des Nutzers passt. 

Der von Dir beschriebene Bereich der Brustwirbelsäule ist besonders dann betroffen, wenn die Matratze zu fest ist, also unelastisch ist, und der Schläfer auf dem Rücken liegt.  Bei den sog. Futon-Betten ist das gerne der Fall. Oder aber auch bei billigen Schaummatratzen vom Discounter, oder in Hotelbetten, wo die Matratze lange halten soll.

Hast Du also mal ein paar Nächte in "fremdem" Bett geschlafen, oder vor einiger Zeit eine neue Matratze gekauft, dann wäre die Sache geklärt.

Leider hast Du mit notwendig umfassenden Background bei der Fragestellung  gespart, sonst wäre vermutlich eine erschöpfendere Antwort möglich.

Ich rate Dir zur Wärmeanwendung und, wenn es Dein Budget erlaubt, lass Dir ein paar Massagen für den Rücken geben. Die kann und darf natürlich auch der Arzt verordnen, wenn die passende Diagnose vorliegt. GB und lG, Winherby

Kommentar von Winherby ,

Danke für den Stern. Was war es denn nun, inzwischen warst Du ja vermutlich beim Arzt? LG

Antwort
von GuenderGesund, 105

Ich würde gleich zu einem guten Orthopäden. Etwas am Rücken zu verschleppen ist alles andere als lustig, also solltest du dich frühzeitig darum kümmern das zu klären. Viel Glück!!

Antwort
von dinska, 99

Es klingt danach, dass du mal deinem Hausarzt einen Besuch abstatten solltest.

Kommentar von Tomcat ,

Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. Mit dieser "Antwort" kann man hier jede Frage abwürgen.


Kommentar von Pendling ,

Das ist die einzig vernünftige Antwort, die man dir in so einem Fall geben kann.

Kommentar von Winherby ,

Ja, aber nur dann, wenn man selber Null Wissen vom Thema hat.

Kommentar von dinska ,

Wenn ich unklare Schmerzen habe und das im Lungenbereich, dann gehe ich doch erstmal zum Arzt und lasse mich untersuchen. Ich möchte auch keine Fragen abwürgen, sondern dir den einzig richtigen Weg weisen. Dreiviertel aller Fragen hier würden sich erledigen, wenn die FS den Arztbesuch vorziehen würden.

Antwort
von Pendling, 79

Hallo,

ich bin kein Arzt und auch ein solcher hätte Probleme, eine Ferndiagnose zu stellen.

Möglicherweise hast du eine Rippe eingeklemmt, dass ist mir mal passiert.

Es kann natürlich auch eine innere Erkrankung dahinter stecken.

Bitte morgen zu deinem Arzt, nur eine Untersuchung kann dein Beschwerdebild klären.

Gute Nacht und gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten