Frage von phase, 14

Unwohlsein nach größerer Milchmenge- Schon ein Hinweis auf Laktoseintoleranz?

ch trinke wirklich sehr gerne Milch. Gerade abends kann es schon vorkommen, dass ich zum Essen und danach einen Liter Vollmilch trinke. Ich weiß nicht, ob die Menge einfach zu groß ist, auf jeden Fall meine ich festzustellen, dass ich danach teilweise am nächsten Morgen ein Unwohlsein und etwas Bauchbeschwerden habe. Ansonsten habe ich gar keine Probleme, wenn ich mal ein Glas trinke. Ist das nun eher auf die Menge zurückzuführen oder vielleicht schon ein Anzeichen auf eine Laktoseintoleranz?

Antwort
von gilles, 12

Wenn du ansonsten nach Milch keine Beschwerden hast, würde ich es nicht als eindeutiges ANzeichen für die Laktoseintoleranz betrachten. Milch wird ja bisweilen als ganze Mahlzeit gewertet. So würde ich eher darauf tippen, dass die Menge, gerade am Abend, einfach zu groß war.

Antwort
von pausenbrause, 12

1 Lite Milch ist schon a bisserl viel. Vor allem liegt es schwer und fett im Bauch. Dann noch vor dem schlafengehen. Hm. Hört sich nicht so dolle an. Sagt man nicht tägl. 1-2 Gläser Milch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community