Frage von Bienchen1973, 27

Unverträglichkeit und dann Sodbrennen

ich habe seit kurzem ein Problem. Wenn ich Brot, Brezeln und Semmel esse, wird es mir entweder sehr schlecht und schwindelig oder ich bekomme sehr starkes Sodbrennen. Seit kurzer Zeit bekomme ich aber auch die Übelkeit wenn ich Käse oder Joghurt esse.

Jetzt habe ich einen Allergietest beim Hausarzt machen lassen, aber da kam leider nichts raus. Nun hat er meine Blutprobe noch zusätzlich eingeschickt und das dauert jetzt leider bis 16.08.

Ich hab keine Ahnung woran das alles liegen kann. Ich esse jetzt schon seit über 4 Wochen kein Brot, kein Joghurt und Käse und fühle mich auch oft sehr ausgelaugt.

hat mir hier vielleicht jemand einen Rat

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 25

Hallo Bienchen, ich muss rabauke hier leider widersprechen. Es kann sehr wohl eine Glutenunverträglichkeit durch einen Bluttest nachgewiesen werden - wurde bei meinem Sohn so gemacht. Eine hohe Darmspiegelung kann abklären, ob man nicht nur eine einfache Glutenunverträglichkeit hat, sondern Zöliakie. Bei einer Zöliakie fehlen die Dünndarmzoten - diese kann man nur mittels einer Darmspiegelung sehen. Für den Erkrankten macht das aber keinen Unterschied - er muss glutenfrei leben. Warte jetzt erst mal die Ergebnisse ab und sprich den Arzt an, ob er diese Untersuchung auf Glutenunverträglichkeit veranlasst hat. Deine Symptome sprechen sehr dafür - war bei meinem Sohn auch so. Das ist aber - das kann ich Dir beruhigenderweise jetzt schon sagen - heutzutage kein großes Problem, da viele Menschen diese Erkrankung haben und es entspr. eine große Auswahl an glutenfreien Produkten gibt. Grüße Gerda

Antwort
von rabauke, 21

Wenn du Brot, Brezel und Semmel nicht verträgst, könnte es sich um eine Glutenunverträglichkeit handeln. Das kann meines Wissens aber nicht mit einem Bluttest herausgefunden werden, dafür ist eine Stuhlprobe und/oder eine Darmspiegelung notwendig. Bei Milchprodukten könnte es Laktoseintoleranz sein. Das kannst du selber testen, in dem du eine Woche lang komplett auf Milchprodukte verzichtest und dir dann einen Tag frei nimmst, zu Hause bleibst und einen halben Liter bis Liter Milch verdrückst. Hast du anschließend starke Bauchschmerzen und Durchfall, ist die Diagnose so gut wie eindeutig. Bei Laktoseintoleranz kannst du Laktase Tabletten aus der Apotheke oder aus der Drogerie kaufen und diese zum Essen mit Milchprodukten nehmen.

Kommentar von Bienchen1973 ,

vielen dank für deine antwort. das mit dem bluttest hat jetzt mein Hautarzt gemacht. Ich muss sowieso nächste Woche zu meinem Hausarzt, da werde ich dann mal das mit der Glutenunverträglichkeit ansprechen.

Gestern nachdem ich bei Hautarzt war, habe ich das erste mal wieder mir eine Brezel genehmigt und ich jetzt noch büsen :(

was mir eben auch noch einfällt, ich habe auch etwas komisches. ich habe z.b. gestern 2 Schluck Bier getrunken und dann wurde es mir aufeinmal ganz heiß und ich laufe total rot an. Dies passiert mir auch oft wenn ich Sekt trinke oder ein Radler keine Ahnung waran das liegt :( . Wenn wir alle zusammen sitzen und ich dann zu meinem Radler greife schauen mich schon alle an und warten ob ich darauf reagiere

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Bienchen, das mit dem Alkohol kann ich Dir erklären. Die ganzen Biersorten enthalten Gluten - werden ja schließlich aus Gerste und Weizen hergestellt. Auch Radler enthält meines Wissens Gerste. Lass das besser sein. Grüße Gerda

Kommentar von Bienchen1973 ,

hat das dann auch wieder was mit der glutenunverträglichkeit zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community