Frage von T1m94, 99

Untersuchung bei Haarausfall?

Hallo! Ich hatte neulich ein seltsames Erlebnis bei einem Hausarzt und weiß nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin Mitte 20 und wollte meinen Haarausfall untersuchen lassen. Dazu musste ich mich beim Arzt obenrum frei machen und auf die Liege legen. Nach einer allgemeinen Untersuchung hat er mir dann ohne zu fragen die Hose aufgemacht und angefangen die Lymphknoten in der Leiste abzutasten und ehe ich mich versah, war die Unterhose ganz unten und er tastete meine Hoden ab. Zur Erklärung sagte er anschließend nur „Das musste sein, weil da kann das auch manchmal herkommen“. Ich war von dem Verhalten völlig überrumpelt und habe deswegen nichts gesagt, aber ich hab mich schon ziemlich unwohl dabei gefühlt. Jetzt frage ich mich, ob diese Untersuchung bei Haarausfall überhaupt notwendig ist und wie ich mich ihm gegenüber jetzt verhalten soll. Schließlich war das schon ziemlich übergriffig! Es wäre schön, wenn mir jemand einen Rat geben könnte.

Antwort
von kbaur87, 86

Also die Untersuchung an sich finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich, dass dein Arzt davor aber keinen Ton sagt, ist schon komisch. Ich würde mir einen anderen Arzt suchen, an deiner Stelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten