Frage von Blumenkxnd, 119

Untergewicht was soll ich tun?

Antwort
von dinska, 119

Ich finde es schon sehr bedenklich, lieber den Rat im anonymen Netz zu suchen, als zum Arzt zu gehen. Dein Umkippen muss gar nichts mit deinem Gewicht zu tun haben. Du solltest aber auf alle Fälle mehr trinken. Ich hatte als junges Mädchen kein Untergewicht, habe aber sehr unregelmäßig und auch oft wenig gegessen, schon weil mir vieles nicht geschmeckt hat. Wenn ich ohne Frühstück lange stehen musste in Bahn oder in Produktionshallen, bin ich auch ab und an umgekippt. Meist waren die Gerüche ausschlaggebend, in der Bahn Parfüme, in PA öliger Geruch. Wenn du aber öfter umkippst, dann würde ich dir raten, dich doch mal untersuchen und deine Werte überprüfen zu lassen. Du weißt dann woran du bist und kannst dich darauf einstellen.

Antwort
von Mahut, 99

Nein du kippst um weil du zu wenig isst und trinkst, esse mehr und vor allen Gesund und das Richtige. Ich würde dir Raten mal zu einer Ernährungsberatung zu gehen, oder wende dich an deinen Arzt.

Die Aussage. auf den Rat du solltest zum Arzt gehen, (gehe ich aber nicht) bockig und kindisch, du schadest dir damit selber.

Antwort
von elliellen, 87

Hallo Blumenkind!

Es kommt gar nicht so sehr auf das Gewicht an, wichtig ist, dass dein Körper genug Nährstoffe bekommt, damit du gesund bist und bleibst.

Gerade in deinem Alter benötigt dein Körper viel Energie und Nährstoffe, deshalb solltest du regelmäßig ausgewogen und nährstoffreich essen. Du schriebst, dass du wenig trinkst, das solltest du ändern, das kann auch ein Grund für dein häufiges "Umkippen" sein. Gerade jetzt im Sommer ist das häufig der Fall, dass Menschen, die wenig trinken, Kreislaufprobleme bekommen.

Ich weiß nicht, welcher Wert bei dir nicht in Ordnung war, ist es z.B. der Eisen- oder Eisenspeicherwert, kannst du dir ein Eisenpräparat  besorgen oder mit Eisen angereicherte Säfte.

Alles Gute

Antwort
von Pendling, 64

Hallo,

du hast dir deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet.

Natürlich werden deine Ohnmachtsanfälle von deinem Ess- und Trinkverhalten verursacht.

Du solltest regelmäßig essen, die drei Hauptmahlzeiten, zwischendurch mal eine Banane, einen Apfel, ein Müsli mit Nüssen, du bist in der Pubertät und brauchst die entsprechenden Kalorien um deinen Körper gesund und fit zu halten.

Außerdem solltest du zwingend darauf achten, ausreichend zu trinken, so um die zwei Liter, am besten Wasser.

Du solltest auch mit deinem Hausarzt über dein Problem sprechen, Untersuchungen Herz/Kreislauf, Blutwerte, ob evtl. eine Erkrankung dahinter steckt, auch von der Pubertät bedingt. Die Krankenkasse bietet auch Ernährungsberatungen an, evtl. ist auch dass für dich hilfreich.

Liebe Grüße

Antwort
von Blumenkxnd, 55

Also ich bin 16, 169cm groß und wiege zwischen  45 und 46 Kilo

Laut meinem BMI bin ich stark untergewichtig.

Also ich esse eigentlich ganz normal also für mich ( meine Freunde sagen es ist zu wenig) aber ich kann nich mehr essen und manchmal trink ich einfach zu wenig. Ich bin schon des öfteren umgekippt und zwar auch schon in der schule so ca 5 mal und des ist langsam echt peinlich. Meine Lehrerin hat auch schon zweimal mich mit dem Krankenwagen abholen lassen und die Ärzte haben vestgestellt das ein Wert nicht ganz stimmt und ich soll zu einem Artzt gehen. (Mach ich aber nicht)

Meine Frage ist jetzt ob des umkippen vielleicht was damit zu tun haben könnte das ich so dünn bin ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community