Frage von freezyx, 94

Unklares Erbrechen

Hallo :) ich hoffe hier kann mir wer weiterhelfen. Vor gut 9 Wochen plagte mich starkes Fieber, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen, Erbrechen und extreme Kreislaufprobleme. Nach einer ziemlich schlimmen Nacht wurde ich mit Verdacht auf Hirnhautentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Um diesen Verdacht auszuschließen, wurde bei mir eine Lumbalpunktion durchgeführt, die nicht so ganz reibungslos verlief. Erst kamen sie nicht ans Nervenwasser ran und dann kriegte ich noch sowas wie "Stromstöße" in den Oberschenkel. Der Test war aber negativ und ich wurde wieder nach Hause geschickt. Jetzt 9 Wochen später plagen mich noch Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schlappheitsgefühle und vorallem Erbrechen. Egal was ich esse, es schießt sofort wieder aus mir raus, ohne Ausnahme. Besonders extrem ist es nach Milchprodukten, eine Laktoseintoleranz oder sonstiges kann es jedoch nicht sein, weil ich kein Durchfall habe eher das Gegenteil. Vor ein paar Tagen bekam ich dann eine Magenspieglung wo sie nichts fanden, sie behielten mich da weil meine Blutwerte ziemlich schlecht waren und auf eine Mangel-, bzw Unterernährung hinwiesen. Was auch klar ist, wenn kein Essen drin bleibt. Nach ein paar Tagen wurde ich ratlos wieder entlassen, mit der Empfehlung einen Neurologen aufzusuchen. Vielleicht würde es ja von der Lumbalpunktion kommen. Hat irgendwer von euch schonmal sowas ähnliches gehabt, oder hat eine Idee was es sein könnte? Ich bedanke mich für eure Antworten schonmal im Voraus. :-)

Antwort
von Diddieh, 94

Der Vorschlag mit dem Neurologen ist doch schon mal gut. Könnte nämlich wirklich sein, dass deine Beschwerden von der Lumbalpunktion kommen. Wegen der Laktoseintoleranz möchte ich noch anmerken, dass man nicht zwangsläufig alle Symptome haben muss. Wenn du keinen Durchfall hast bedeutet es nicht automatisch, dass du keine Laktoseintoleranz hast. Ausserdem kann das erst nach einer Untersuchung mit Bestimmtheit festgestellt werden. Und eine solche hattest du ja noch nicht. Wenn du weiterhin die Probleme mit dem Erbrechen hast dann solltest du in der Tat den Arzt wegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufsuchen.

Antwort
von doktorhans, 76

Verschiedene Ursachen des Erbrechens sind auf dieser Apotheken-Seite zusammen gestellt: http://www.1-apo.de/informationen/uebelkeit-erbrechen-179/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten