Frage von Michelangelo, 46

Unfruchtbarkeit durch Stress bedingt?

Kann eine Unfruchtbarkeit tatsächlich durch Stress hervorgerufen werden, dass kein Eisprung stattfindet?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Britta80, 44

Hallo, ich habe mich selbst mit dem Thema Unfruchtbarkeit lange auseinandergesetzt, weil mein Partner und ich 1, 5 Jahre versucht haben, ein Kind zu bekommen und bei ihm alles in Ordnung war. Stress ist tatsächlich ein Faktor, welcher auf die weibliche Fruchtbarkeit Einfluss nehmen kann. Neben Prolaktin, wie hier schon richtig erwähnt wurde, wird auch das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet, welches dem Körper signalisiert, dass der Zeitpunkt für eine Schwangerschaft schlecht ist und so den Eisprung verhindert. Das hat evolutionäre Gründe. Ich habe dann versucht meinen Stresspegel, auch auf der Arbeit zu reduzieren und habe versucht, meine Fruchtbarkeit auf natürliche Weise zu steigern. Ich habe dann einen Klapperstorchtee getrunken, welcher mir echt gut getan hat. Jeden Abend eine Tasse Tee hat mich auch sehr entspannt, muss ich gestehen und morgens wurde der schnelle Kaffee durch einen gemütlichen Tee ausgetauscht und nachdem ich mein Leben eine wenig verändert habe, hat es bei uns dann auch mit der Schwangerschaft geklappt! Also kann ich deine Frage mit einem klaren Ja beantworten.

Antwort
von Happymama27, 45

Ja das kann tatsächlich der Fall sein, denn bei Stress werden die Hormone Prolaktin und Cortisol ausgeschüttet und die signalisieren dem Körper der Frau, dass der Zeitpunkt schwanger zu werden ungünstig ist, also wird ihre Fruchtbarkeit verringert.

Antwort
von Tigerlilli, 42

Das kann tatsächlich daher kommen, wenn organische Ursachen ausgeschlossen werden können. Auch beim Mann verschlechtert sich dann die Spermienqualität.

Antwort
von Irene1955, 39

Ja, kann.

Bei Stress wird das Hormon Prolaktin ausgeschüttet - und das verhindert den Eisprung :-)

Antwort
von pferdezahn, 32

Ich glaube schon, dass dies der Fall sein kann. Ich lebe seit einigen Jahren auf den Philippinen, und hier ist noch niemand durch zu viel Arbeit krank geworden. Ich schlafe meistens im Supermarkt am Discounter (Kasse) ein, so schnell geht das hier, bis man da durch ist. Die Frauen hier, sind die reinsten Gebaermaschinen, also sehr gebaerfreudig, und ein Dutzend Kinder und mehr in manchen Familien, ist hier ganz normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community