Frage von dannydee,

...und wie stehts mit Milch - Flüssigkeit oder nicht?

Zählt Milch auch zum Getränk? Ich habe mal gehört, dass es eher Nahrungsmittel ist und nicht Getränk?! Was stimmt jetzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaSu81,

Milch ist nicht so eindeutig zuzuordnen. Milch ist zwar eine Flüssigkeit, die zu 87,5 % aus Wasser besteht, aber Milch ist gleichzeitig auch ein nahrhaftes Lebensmittel mit 64 kcal pro 100 ml. Der Nährstoffgehalt von Milch entspricht dem von Jogurt, und beim Jogurt ist es ganz logisch, dass es ein Lebensmittel ist. Streng genommen wird Milch deswegen nicht als Getränk sondern als Lebensmittel betrachtet.

Unabhängig davon versorgt Milch den Körper aber trotzdem mit Wasser. Die Aussage, dass Milch im Magen verklumpt, gilt für den Proteinanteil (3,3 %). Das enthaltene Wasser steht dem Körper trotzdem zur Verfügung.

Milch ist jedoch kein idealer Durstlöscher, weil sie sehr nährstoffreich ist. Wenn Sie einen Liter davon trinken, so nehmen Sie damit bereits 640 kcal und 35 g Fett auf. Das entspricht vom Energie- und Fettgehalt her einer Hauptmahlzeit.

Im Rahmen der Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung werden etwa 3 Portionen Milch und Milchprodukte pro Tag empfohlen. Eine Portion entspricht z. B. einem Glas Milch, einem Becher Jogurt oder einer Scheibe Käse von 30 g.

Optimale Getränke zum Durstlöschen sind Trink- und Mineralwasser sowie ungesüßte Kräuter- und Früchtetees. (Quelle: waswiressen)

Antwort
von pia1980,

da die Milch sehr nahrhaft ist, ist die kein direkter Durststiller wird aber als Flüssigkeitszufuhr angesehen. Sie kann als eine kleine Mahlzeit angesehen werden, da sie nahrhaft ist. Um deinen Flüssigkeitshaushalt aufrecht zu erhalten solltest du besser auf Wasser oder Tee umsteigen.Täglicher Bedarf; 2-3 Liter

Antwort
von Alpha,

Klar zählt Milch zu den Flüssigkeiten. Man trinkt sie schließlich auch und sie enthält hauptsächlich Wasser. Dazu kommen natürlich noch viele gesunde und wertvolle Nährstoffe etc, also kann man auch mit Milch schon fast alleine Leben. Ich würde Milch als flüssigen Nährstoff ansehen.

Antwort
von fine63,

ich würde sagen sie ist beides.

sie stillt den durst und versorgt uns mit flüssigkeit aber wir müssen uns stets vergegenwärtigen, dass sie auch nährt und vor allem bei übergewicht als nahrung betrachtet werden muss.

Antwort
von daninani,

Hi, also ich habe einmal gelernt, dass Milch ein Nahrungsmittel ist und nicht als Getränk zählt. Aber das liegt nun auch schon 10 Jahre zurück... Liebe Grüße!

Antwort
von valentine41,

Milch ist eine nahrhafte Flüssigkeit, zählt aber natürlich auch als Flüssigkeit. Wie Suppe z.B. auch.

Antwort
von first235,

Also hierzu muß ich ganz einfach sagen,dass Milch für den Körper mehr als schädlich ist.(Homogenisierte Milch ist Katastrophe für den Körper und für viele Krankheiten verantwortlich)Sie ist schlichtweg ein Kalziumräuber und übersäuert den gesamten Organismus.Sie führt zu Osteoporose und sonstigen Kalziummangelerkrankungen.Wir Menschen sind die einzige Spezies auf dem Planeten welche die Milch von anderen Lebewesen trinken oder essen.Lesen Sie dazu auch von Dr.Vogelsang:Nanochips in Medikamenten. Wenn Sie auf Milch nicht verzichten können,tun Sie sich was gutes und verwenden Sie Sojamilch oder Creme. Bezgl.der Trinkmenge gibt es allgemeinen Wert mit 0,03Kg/Kg Körpergewicht.Am besten reines Wasser ohne Köhlensäure oder Kräutertees. Prüfen Sie einfach Urinfarbe:Wenn er klar ist wie Wasser,war es genug.Wenn nein,war es zu wenig oder sonst stimmt was nicht im Körper!!

Antwort
von Mucker,

Milch zählt eindeutig zu den Nahrungsmitteln (NM). Ob es sich allerdings um ein sinnvolles und gesundes NM handelt, muß jeder selbst herausfinden. Informationen gibt's genug. "Suchet und ihr werdet finden!" M.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community