Frage von nutzer2307, 4.746

Unangenehmes Hautproblemen: Jucken und Entzündungen zwischen den Pobacken

Guten Morgen!

Ich habe ein äußerst unangenehmes Problem, weswegen ich auch schon bei verschiedenen Hautärzten war - leider ohne Erfolg!

Dadurch, dass meine Pobacken ständig aneinanderreiben, schwitze ich in der dazwischenliegenden Rille. Dadurch kommt es permanent zu Juckreiz und Entzündungen. Ausprobiert habe ich schon vieles. Drei verschiedene Hautärzte verschrieben mir jeweils eine Salbenmixtur aus Zink, Clotrimazol und Basiscreme. Das hat jedoch so gut wie gar nichts gebracht. Penatencreme und Puder helfen auch nicht wirklich. Auch wenn ich etwas zwischen die Pobacken lege, juckt es permanent. Ich weiß mir so langsam aber sicher keinen Rat mehr und hoffe daher auf eure Hilfe. Die Entzündungen (ich kann sie nicht sehen) fühlen sich pickelartig an. In der Rille ist es ständig nass (vermutlich durch das Schwitzen). Es ist mehr als unangehm, wenn man sich kaum noch bewegen kann, weil einen, sobald man läuft, dieser unerträgliche Juckreiz belastet..... Die Lotion, die man im Falle von Windpocken verabreicht bekommt, bringt leider auch nichts :-(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alegna796, 4.746

Mir stellt sich die Frage, ob Du ein Antibiotikum nehmen musst oder in der letzten Zeit genommen hast. Das könnte eine Ursache sein. Waschen mit Seife könnte alles noch verschlimmern. Ich würde mich unter die Dusche stellen und dann lauwarmes Wasser drüberlaufen lassen, wenn nötig auch mehrmals am Tage. Sitzbäder mit Ringelblumen könnte ich Dir empehlen, aber nur lauwarm. Ein gebügeltes Baumwolltaschentuch mit Kamille getränkt würde ich zwischen die Pobacken legen, vor allem auch nachts. Versuche es mit Hamamelissalbe (sie hat mir schon sehr oft bei den verschiedensten Wehwechen geholfen), aber die Salben nur dünn auftragen, damit die Haut noch atmen kann. Alles Gute.

Kommentar von nutzer2307 ,

Ein Antibiotikum musste ich jetzt schon länger nicht mehr nehmen. Letztes Jahr war das aber öfter der Fall. Seitdem habe ich auch die Probleme. Leider hat eine Antipilzcreme keinerlei Wirkung gezeigt, aber vielen Dank für Deine tollen Tipps! Wo bekomme ich denn Baumwolltaschentücher, und wie tränke ich sie am besten mit Kamille (Tee oder Blüten)?

Kommentar von alegna796 ,

Baumwolltaschentücher bekommst Du im Wäscheladen zu kaufen, aber vielleicht hat Deine Oma noch welche, die sie Dir abgeben könnte. Du kannst aber auch ein baumwollenes weiches Geschirrtuch nehmen, was Du bügelst, damit es weich wird und die evtl. Baktierien abgetötet werden. Zellstofftaschentücher oder Babytücher werden immer wieder den Juckreiz hervorrufen. Du kochst Dir einfach einen starken Kamillentee und lässt ihn abkühlen. Dann tauchst Du das Tuch hinein und klemmst es zwischen die Pobacken. Ich bin mit sicher, dass es vom Antibiotikum kommt, zumal Du es ja seitdem hast. Wenn Du einen Garten hast und Ringelblumen darin wachsen, dann schneide Dir ca. 8 Stück ab und schneide sie klein. Gib sie in ein Gefäß und schütte ungefähr einen Liter heißes Wasser auf. Mindestens 20 Minuten ziehen lassen, dann abgießen und in eine Schüssel geben. Mit ca. der gleichen Menge Wasser verdünnen und hineinsetzen. Am besten geht es, wenn Du Dir eine Schüssel im Umfang des Klobeckens nimmst und diese dann hineinstellst. Dann brauchst Du Dich nur noch hineinzusetzen und kannst in Ruhe ca. 20 bis 30 Minuten Zeitung lesen. Danach auf keinen Fall beim Abtrocknen reiben, nur sanft tupfen und dünn Hamamelissalbe (von Nestmann hat mir am besten geholfen und gibt es in der Apotheke) auftragen. Versuche nicht zu katzen und nach dem Stuhlgang am besten wieder mit kaltem Kamillentee reinigen. Habe etwas Geduld, es wird ganz bestimmt alles wieder in Ordnung kommen. Zur Unterstützung würde ich Dir Cardiospermum D3 (3 x tägl. 5 Clobuli, am ersten Tag 3 x 10), das gibt es in der Apotheke. Gute Besserung.

Kommentar von alegna796 ,

Danke fürs *

Antwort
von Mahut, 4.182

Hat der Arzt denn schon auf einen Pilz untersucht? das wäre ja noch eine Möglichkeit. Du solltest dich mehrmals täglich an der Stelle waschen, aber nicht mit aggressiven Seifen, sondern nehme dir Babyseife und für unterwegs Babytücher Sensitiv mit.

Kommentar von alegna796 ,

In der Salbenmixtur war Clotrimazol, das ist gegen Pilze und hätte eigentlich wenn es Pilze wären,helfen müssen.

Antwort
von kartoffelsack, 3.704

Hallo nutzer2307,

ich fürchte, du hast dir einen "WOLF" gelaufen. Versuch es doch mal mit einer Salbe aus dem Sportgeschäft. Ich denke, dass dir diese helfen könnte. Ich glaube, diese basiert auf Hirschhorntalg, bin mir aber nicht ganz sicher...

Alles Gute!

Antwort
von anna61, 3.399

Der Tipp mit dem Baumwolltaschentuch hätte ich dir auch gegeben. Es kann auch ein leichtes, Baumwollgeschirrtuch sein. Wichtig ist dass du es nicht neu gekauft verwendest, sondern zuerst waschen und bügeln.

LG und Gute Besserung Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community