Frage von kurana, 36

Umzug steht an, der Rücken schmerzt?

Hallo, ich habe mir am Dienstag den Rücken verrissen und soll nächste Woche umziehen! Hat jemand Tipps, wie ich die Schmerzen schnell wieder in den Griff bekomme? Danke sehr!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 21

Warme Auflagen können sehr hilfreich sein oder auch heiße Bäder, Sauna, die die Durchblutung steigern.

Du schreibst nicht, ob es der obere oder untere Rücken ist.

Für den unteren Rücken ist die Stufenlage sinnvoll oder der Beckenlift für oben und unten. Man stellt im Liegen die Beine an und hebt von unten Wirbel für Wirbel ab, bis das Gewicht auf den Schultern ruht, atmet gleichmäßig und legt dann wieder Wirbel für Wirbel ab.

Auch Wechselduschen sind sehr gut und das Einreiben mit Arnika Salbe oder einer Sportsalbe.

Beim Heben solltest du unbedingt beachten, Bauch festmachen und die Schulterblätter nach unten ausrichten, den Rücken lang ziehen und nicht beugen. Immer etwas in die Knie gehen oder den Hintern nach außen schieben, niemals den Rücken rundmachen.

Antwort
von TheAlice, 29

Hallo, grundsätzlich wirken Massagen und Auflockerung der Muskelpartie Wunder. Oft hilft es Sportsalben wie Voltaren, Ibuprofen Cremen aufzu tragen. Falls die Schmerzen sehr stark sind kannst du dir auch Ibuprofen Tabletten oder Voltaren zum Schlucken aus der Apotheke holen. Das lockert die Verspannung in den Muskeln, und nimmt den Schmerz. 

Antwort
von StephanZehnt, 17

Wenn man Rückenprobleme hat helfen zumeist Massagen (Physiotherapierezept beim Hausarzt ) und Wärme (Moorpackungen zum wieder aufwärmen gibt es ab 5 €)..

Ibuprofentabletten (NSAR) helfen bei leichten bis mittelstarken Schmerzen. Wenn mna diese längere Zeit anwendet kann es allerdings zu Magenproblemen kommen. (Magenschutz Pantoprazol ).  Wenn man im Bett odgl. liegt Stufenlagerung also die Beine in  90 ° bringen Kiste drunter odgl. das entlastet den Rücken stark,

Gruss Stephan

Kommentar von Echolot ,

Rückenschmerzen werden sehr oft durch eine verhärtete  Muskulatur ausgelöst.

Dagegen hilft vor allem, sich mehr zu bewegen. Bewegung fördert
die Durchblutung in der Muskulatur,  wodurch sich deren Stoffwechsel verbessert. Dies wiederum lockert eine oft schmerzhafte Muskulatur-Verkrampfung, und  der Teufelskreis ist durchbrochen -  erklärte mir kürzlich ein Trainer beim medizinischen Gerätetraining.

Stühle mit rundum beweglichen Sitzen helfen, das  Bedürfnis des
Körpers nach Bewegung zu befriedigen. Google doch mal "Schwipp-Stuhl".

Kommentar von StephanZehnt ,

Danke für Deinen Hinweis ich kannte bisher nur die sogenannten Ballkissen. Allerdings wenn man akut so ein Problem hat denkt man zuerst an entsprechende Therapien.

Nun es stimmt ist ein Teufelskreis Rückenschmerzen und dadurch verhärtete Muskelpartien und dadurch noch mehr Rückenschmerzen.. Da bleibt nur entsprechend v o r h e r Sport zu machen um so ein Gegengewicht zu einseitigen Belastungen zu haben. Da reicht mitunter schon ein Theraband als Sportgerät

Gruss Stephan . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten