Frage von Kire1, 85

Übelkeit, Unwohlseit, Bauchweh ohne Befund

Mein Sohn (8 Jahre) klagt seit fast drei Wochen immer wieder über Übelkeit und Bauchweh. Ein paar Tage lang hat er auch wenig gegessen, war über eine Woche lang zuhause. Für eine Magen-Darmgrippe dauert es mir allerdings inzwischen zu lange, zumal er kein Fieber hatte.

Er geht in die Schule, wo alles ok ist, er spielt und wirkt nicht belastet. Bis auf die geschilderten Symptome eben. Oh, und er kann nicht schlafen.

Wir waren beim Kinderarzt, keine Entzündungswerte im Blut, Urin ok, Bauch weich, sind also ohne Befund wieder nach Hause geschickt worden.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Lebensmittelunverträglichkeiten/Allergien sind keine bekannt. Halte ich auch nicht für wahrscheinlich, dafür geht es nun wieder nicht lange genug.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jessicaalina, 85

Ich arbeite in einer Allgemeinarztpraxis - genau diese Symptome gehen momentan umher, und, das ist jetzt kein Witz, sondern wirklich ernsthaft gemeint - niemand weiß, was es ist, wo es her kommt! Unsere Patienten haben noch Schwindel dazu, ich gehöre momentan auch dazu, habe dieselben Symptome.

Da Du aber schreibst, dass Dein Sohn auch nicht schlafen kann, würde ich die Psychosomatik nicht ausschließen wollen. Kinder sind Meister im "Verstecken" psychischer Belastungssituationen. Vielleicht darauf nochmal den Kinderarzt ansprechen.

Alles Gute für Dich & Deinen Sohn!

Kommentar von Kire1 ,

Danke, das ist auf gewisse Art und Weise beruhigend.

Aber die Psychosomatik ist tatsächlich auch nicht ausgeschlossen.

Ich werde wohl erst mal noch mal mit ihm ins KH fahren und den Ultraschall machen lassen, den die Kinderärztin bei Nicht-Besserung vorschlug.

Antwort
von JanaGtz, 74

Eventuell kann es eine Gluctose Unverträglichkeit sein .... vielleicht lässt du deinen Sohn mal auf Allergien testen.

Gute Besserung für ihn

Kommentar von Kire1 ,

Möglich. Danke für die Antwort.

Antwort
von gerdavh, 70

Hallo, Du schreibst "Lebensmittelunverträglichkeiten sind keine bekannt". Wurde das denn mal getestet? Wenn nicht, würde ich das unbedingt überprüfen lassen. Fructoseunverträglichkeit oder eine Glutenallergie können Übelkeit und Bauchschmerzen verursachen. Hier als Beispiel die Symptome bei Fructoseintoleranz

http://www.apotheken-umschau.de/fruchtzuckerunvertraeglichkeit

lg Gerda

Kommentar von Kire1 ,

Dann müssten die Symptome ja aber dauerhaft sein und nicht nur ein paar Wochen lang. Denn er isst viel Obst und Gemüse. Trotzdem danke für Deine Antwort!!

Antwort
von Lizzkrueger, 59

Auch wenn dein Kind Psychisch nicht belastet wirkt würde ich doch Psychsosomatische Symptome nicht auschließen. Kinder verbergen oft wenn es ihnen Seelisch nicht gut geht.

Kommentar von Kire1 ,

Danke dafür! Ich werde mal weiter beobachten, aber vorher doch noch alle physischen Dinge abklären.

Antwort
von Shivania, 53

"Lebensmittelunverträglichkeiten keine bekannt" heißt das, dies ist aktuell getestet?

Wenn nein, nachholen.

Wenn wirklich alles ohne Befund ist, dann ab zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten...

Kommentar von Kire1 ,

Danke, dafür, es ist nicht getestet worden. Ich behalte mal ein Auge drauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten