Frage von Schnetti, 849

Übelkeit, Durchfall, großer Hunger...hat jemand eine Idee?

Hallo :)

also ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass es mir mit meinem Magen irgendwie nicht gut geht. Es fing an damit, dass mir nach jedem Essen leicht übel geworden ist, obwohl es nicht viel war und ich dann etwas appetitlos war, bis ich abends wieder Hunger hatte und es mir dann auch besser ging, nachdem ich etwas gegessen habe. Nun hatte ich gestern 3 mal Durchfall und das ca. eine halbe Std. nachdem ich etwas gegessen habe. Danach hatte ich wieder riesigen Hunger, mir war aber auch gleichzeitig leicht übel. Durchfall hatte ich nun zwar heute nicht, aber die Übelkeit kommt immer mal wieder und der Hunger ist auch ständig groß. Und das obwohl ich ganz normal (wie jeden Tag) gegessen habe. Hat jemand eine Idee was das sein könnte? Würdet ihr mir den Gang zum Arzt empfehlen? Ich würde das aber gerne noch etwas abwarten, Ärzte....brrr....nehmen einen ja oftmals nicht ernst.

Danke! :)

Ps: Ich denke nicht, dass ich schwanger bin. ;-)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von respondera, 746

Vielleicht hast du eine leichte Magen-Darm-Infektion? Oder die Darmflora ist ein wenig angegriffen. Da kann man Perenterol Kapseln einnehmen, das ist ein Hefepräparat, welches die Darmflora wieder aufbauen kann. Gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Falls sich das ganze aber nicht bessert, könnte eventuell eine Lebensmittelintoleranz vorliegen. Entweder Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz oder Histaminintoleranz. Bekommst du von Milchprodukten Blähungen? Beobachte das mal, wenn es langfristig so weitergeht. Dann beim Arzt mal testen lassen. Und wenn es in den nächsten Tagen schlimmer wird, solltest du auch zum Arzt gehen. Laktoseintoleranz: mir geht es so, wenn Laktose im Kantinenessen war, merke ich gleich beim Essen so eine seltsame Müdigkeit und nach dem Essen eine leichte Übelkeit. Nach 1 Stunde gluckert es dann im Darm herum und es kommt kurzzeitig zu starkem Durchfall. Dadurch, dass dabei ein Großteil des Mittagessens ausgeschieden wird, habe ich auch dann wieder Hunger.

Kommentar von Schnetti ,

Das mit der Magen-Darm-Infektion habe ich auch schon überlegt. Ich werde mich ab heute mal übers Wochenende hauptsächlich von Haferschleim ernähren. Vielleicht beruhigt sich mein Magen dann wieder. Ansonsten gehe ich Montag zum Arzt. Danke!

Kommentar von respondera ,

Perenterol, falls zu Hause vorhanden, oder Bereitschaftsapotheke, kann man auch bei Durchfall einnehmen. Oder Kohletabletten, diese nehmen auch Bakterien auf.

Antwort
von immerFitter, 667

Haha..du denkst oder weißt, dass du nicht schwanger bist ;)

Wobei ich auch noch nie gehört habe, dass man in einer Schwangerschaft zwangsläufig Durchfall bekommt. Ich würde dir auf jeden Fall raten, damit zum Arzt zu gehen. Nicht dass du einen Infekt oder so aufgeschnapt hast.

Gute Besserung!

Kommentar von Schnetti ,

Ich hab heut einen Test gemacht, bin nicht schwanger ;-)

Danke, werde Montag zum Arzt gehen, wenn es nicht weg ist.

Antwort
von dinska, 597

Trinke Wermuttee, der bringt Magen und Darm wieder ins Lot!

Kommentar von Schnetti ,

Ok, danke!

Antwort
von pferdezahn, 540

Kontrolliere Mal deine Nahrungsmittel, was es sein koennte. Viele vertragen kein Weizenbrot (ueberhaupt Weizen) oder auch Milchprodukte. Es kann auch sein, dass Du zu viel durcheinander isst (falsche Lebensmittelkombination), wie z.B. frisches Obst in Muesli oder mit Milchprodukten, was nicht jeder vertraegt. Also achte Mal vermehrt darauf.


Kommentar von Schnetti ,

Das könnte eventuell sein. Ich werde mich ab heute mal übers Wochenende hauptsächlich von Haferschleim ernähren. Vielleicht beruhigt sich mein Magen dann wieder und ich weiß dann vielleicht, dass es an der falschen Nahrung liegt. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten