Frage von Android90, 23

Übelkeit bei kalter Dusche

Hallo, seit 5 Jahren schwimme ich jeden zweiten Tag. Bin auch im Verein tätig. Bei mir ist bekannt dass ich seit klein auf Kreislaufbeschwerden hab, weswegen ich früher jeden morgen Kreislauftropfen nehmen musste, damit ich nicht umfalle. Durch die Jahre hinweg hat sich das verbessert. Lediglich ein chronisch niedriger Blutdruck ist davon übrig geblieben. Was mich brennend interessieren würde ist warum mir beim kalt duschen öfters mal übel oder gar schwindelig wird( einmal bin ich sogar umgefallen). Das ganze habe ich aber schon seit ich kleines Kind bin..mein Arzt hat gemeint durch meine Kreislaufprobleme ist das normal und ich sollte einfach versuchen warm duschen anzufangen und dann immer kälter aufzudrehen, da ich ja fürs Schwimmbecken kalt duschen muss...muss auch seit längerem keine Tropfen mehr nehmen..stattdessen hat mir mein Arzt empfohlen morgens ein Glas Cola oder sonst iwas zuckriges zu essen und morgens früh im Bett im liegen Rad zu fahren...aber mich würde interesieren ob das mit dem Schlecht werden ber kalten Dusche normal ist, oder ob ich mal meinen Arzt aufsuchen sollte...ich habe es wie gesagt schon mind. 5 Jahre dieses Problem...nur in letzter Zeit( da ich auch ziemlich viel abgenommen habe) hat sich es leicht verschlimmert^^ Trinken tue ich genügend und Sport mach ich auch viel...^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 15

Hallo Android90!

...muss auch seit längerem keine Tropfen mehr nehmen..stattdessen hat mir mein Arzt empfohlen morgens ein Glas Cola oder sonst iwas zuckriges zu essen und morgens früh im Bett im liegen Rad zu fahren.

Wenn Deine Kreislaufbeschwerden trotz dieser Maßnahmen immer noch so gravierend sind, dass Dir beim Duschen schlecht wird oder Du gar umzufallen drohst, dann reicht ein Glas Cola am Morgen bei weitem nicht aus!!! Dann MUSST Du Kreislauftropfen oder -Tabletten bekommen. Geh bitte noch einmal zu Deinem Hausarzt und sag ihm, dass Cola u.Co bei Dir keine ausreichende Wirkung hätten! Sollte er so gravierende Beschwerden nicht Ernst nehmen, würde ich den Arzt wechseln. Die Reaktion auf die kalte Dusche kann man wohl so erklären. Durch den viel zu niedrigen Blutdruck hat Dein Kreislauf schon damit zu kämpfen, alle normalen Körperfunktionen aufrecht zu halten. Kommt nun auch noch die kalte Dusche hinzu, ist der Kreislauf einfach damit überfordert, diesen Kältereiz auch noch zu verarbeiten!!

...nur in letzter Zeit( da ich auch ziemlich viel abgenommen habe) hat sich es leicht verschlimmert

Auch das könnte noch ein zusätzlicher Grund für Deine Kreislaufprobleme sein!! Hast Du absichtlich abgenommen? Wenn Du bei Deinem niedrigen Blutdruck dazu auch noch Untergewicht hast, wo soll denn dann der Körper genug Energie herbekommen um auch reibungslos zu funktionieren??? Da solltest du erst einmal Deine genannten Probleme in Ordnung bringen (Blutdruck, Gewicht), ehe Du so viel Sport machst. Offensichtlich ist es im Moment zu viel für Dich!!! Dein Körper streikt ganz einfach!! Denk mal darüber nach.

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Android90 ,

Bin Leistungssportlerin deswegen hab ich in letzter Zeit so um die 5 Kilo abgenommen (eher unfreiwillig....eher wegen Stress)und wiege jetzt 53 Kilo bei einer Größe von 1.68...ja mein Arzt sagt der niedirge Blutdruck sei nicht schlimm, das schlimme wäre nur dass mein Körper anscheinend insbesondere durch den Sport und durch die Abnahme leidet....ich hab jetzt heute von ihm ( da ich das nicht mehr auf mir sitzen lassen wollte, weils ja auch meinen Tagesablauf beeinträchtigt) Korodin Herz-Kreislaif-Tropfen bekommen..mal sehen ob die helfen :-) und noch vitamin Tabletten damit ich wieder zunehme und meinem Kreilauf auf die Sprünge geholfen wird^^ danke für deine Antwort :-)

Kommentar von walesca ,

Gern geschehen! Ja, zu niedriger Blutdruck ist im Prinzip nicht schlimm - aber sehr lästig!! Ich kenne das und habe auch jahrzehntelang Tabletten nehmen müssen. Erst seit den Wechseljahren ist der Blutdruck wenigstens auf niedrigem Normalwert, so dass ich keine Tabletten mehr brauche. Damit kann man 100 Jahre alt werden!! Aber für gelegentliche "Ausreißer" habe ich immer "Effortil-Tropfen" in der Hausapotheke. Die wirken im Bedarfsfall auch sehr zuverlässig. Mit Deinem Gewicht bist Du wirklich schon an der unteren Grenze angekommen. Gut, dass Dein Arzt das genauso sieht und Dich unterstützt. Vergiss vor lauter Leistungssport nicht Deine Gesundheit!! LG

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir offensichtlich helfen konnte. Alles Gute! LG

Antwort
von ingeborg5, 13

Normal ist das sicherlich nicht! Gerade wenn du schon mal beim Duschen umgefallen bist, ist das auch sehr gefährlich. Man bedenke, wo man sich überall stoßen kann.

Eine vollwertige Ernährung, genug Flüssigkeit und Co. sind natürlich das A und O. Auch das Aufwärmen bzw. in deinem Fall 'Abkühlen' ist bestimmt hilfreich. Wenn trotzdem die Gefahr droht umzufallen, würde ich nochmal den Arzt aufsuchen und ihm deine Leiden in aller Deutlichkeit schildern. Ansonsten einfach mal einen weiteren Arzt aufsuchen, eine zweite Meinung hat noch nie geschadet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten