Frage von Julia909, 60

TSS bei Benutzung von Tampons?

Hallo! Also, Ich habe gestern zum ersten Mal Tampons beutzt und sie auch immer regelmäßig (alle 3-6 Stunden) gewechselt. Doch seit heute morgen ist mir total schwindelig, übel und ich habe Durchfall. Ich weiß, dass die Krankheit sehr selten ist, aber irgendwie hat doch jeder Angst davor, einer von den seltenen Fällen zu sein. Wahrscheinlich hat das Meiste auch viel mit Panik zu tun, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 51

Liebe Julia, wenn Du TSS hättest, könntest Du hier wohl nicht mehr herumfragen, denn die Symptome wären:

Es kommt zu hohem Fieber, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Benommenheit, Blutdruckabfall, allgemeiner Röte wie bei Sonnebrand mit anschließender Schuppung, vor allem an den Fußsohlen und Handflächen.

http://www.netdoktor.at/krankheit/toxisches-schocksyndrom-7249

Schwindel, Übelkeit und Durchfall kann hunderte anderer (weitaus harmloserer) Ursachen haben - diese Symptome sind sehr unspezifisch und treten bei einer Vielzahl von Erkrankungen auf.

Mein Rat: vergiss TSS und steige ab sofort auf Binden um. Ganz offensichtlich bekommen Dir Tampons nicht - im Kopf! :o) Das schöne an Tampons ist ja: man muss sie nicht anwenden! Weiche also getrost auf Alternativen aus, bei denen Du kein "schlechtes Gefühl" hast.

Was Deine Beschwerden angeht, behalte die mal im Auge, aber steigere Dich um Himmelswillen nicht hinein! Sollten sie allerdings trotzdem zunehmen, geh bitte zum Arzt. Vielleicht brütest Du ja einen Magen-Darm-Virus aus?

Antwort
von bethmannchen, 19

Ja klar ist das möglich und soll, falls das überhaupt stimmen sollte, schon mal einer Frau passiert sein. Solche Abenteurgeschichten findet man immer wieder irgendwo, Aaaber:

Als Tampon bezeichnet man jeden Verband, der so angelegt ist, dass er Wundflüssigkeit aufnehmen kann, ist aslo saugfähig. Wenn der vorher mit Keimen, insbesondere Eiter, in Berührung kommt, ksnn es zu einer generalisierten Sepsis kommen, weil Entzündungsstoffe ins Blut gelangen.

Das hast du aber nicht. Wenn du das hättest, lägest du im Sterben, und würdest bestimmt keine Fragen mehr im Netz einstellen.

Die Symptome von TSS setzen binnen kurzer Zeit und sofort heftig ein:

Körpertemperatur ≥ 38,9 °C, niedriger Blutdruck (begleitet von Ohnmacht oder Schwindelanfällen), großflächiger Hautausschlag, Hautabschälungen (insbesondere an den Handflächen und den Fußsohlen, 1–2 Wochen nach Ausbruch der Krankheit) Schädigung von mindestens drei der folgenden Organsysteme: Magen-Darm-Trakt (Erbrechen oder Durchfall), Muskulatur (starke Muskelschmerzen), Leber (verminderte Leberfunktion), Nieren (verringerte Harnbildung oder Erhöhung des Kreatininspiegels), Blut (Hämatome), Zentralnervensystem (Desorientierung oder Verwirrtheitszustände), Schleimhäute (Rötung der Augen sowie der Mund- und der Vaginalschleimhaut)

Eintrittspforte der TSS-Erreger kann prinzipiell jede eitrige Wunde
sein. Da du deinen Tampon wohl nicht erst noch über den Fußboden oder die Toilettenbrille reibst, damit erst noch einen Pickel ausdrücks. ist der für das Auffangen des Periodenblutes in der Scheide gleich nach dem Auspacken absolut hygienisch genug. Die offene Wunde liegt währen der Regel nämlich in der Gebärmutter, und da kommt der Tampon gar nicht hin. 

Glaub mir, haben willst du TSS auch nicht. Ich selbst habe mit so etwas einmal eine Woche im Koma gelegen, und brauchte ein halbes Jahr, um wieder gesund zu werden. Ursache waren drei aufgekratzte Mückenstiche, in die Dreck gekommen war.

Antwort
von alegna796, 37

Hallo Julia, bitte keine Panik. Übelkeit und auch Durchfall können bei der Periode immer mal vorkommen. Nur wenn du hohes Fieber (ab 38) hättest, wäre mit irgend einer Infektion zu rechnen. Das kann ja auch ein grippaler Infekt sein beispielsweise. TSS ist es bestimmt nicht. Denk mal daran, wie viele Frauen Tampons benutzen.

Wenn du so unsicher bist, sprich bei deinem nächsten Frauenarztbesuch darüber.

Wenn deine Periode vorüber ist, geht es dir bestimmt wieder besser. Ein schönes WE und nicht so viel grübeln.

Antwort
von kreuzkampus, 35

Vorab: Es wäre hilfreich gewesen, wenn Du einen Link beiefügt hättest, damit jeder weiß, was TSS ist https://de.wikipedia.org/wiki/Toxisches_Schocksyndrom

Nachdem ich das gelesen habe, sage ich nur: Hausarzt oder Frauenarzt. Ferndiagnose ist nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten