Frage von wuzmuz, 81

Trotz viel frischem Gemüse innen am Zahnfleisch wunde Stellen

Es heisst doch immer, wenn man wunde Stellen am Gaumen und am Zahnfleisch hat, dann kommt das von zu wenig Gemüse. Ich esse richtig viel Gemüse und habe trotzdem diese lästigen, schmerzhaften Bläschen. Was hilft denn dann, wenn nicht gesunde Ernährung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 81

Hallo, meinst Du mit lästigen Bläschen vielleicht Aphten? Aphten erkennt man daran, dass sich nach ganz kurzer Zeit eine Art Delle bilden, also keine Erhebung, sondern die Mundschleimhaut sieht an dieser Stelle konkav aus. Aphten sind sehr schmerzhaft und dagegen hilft die Mundspülung BloxAphte. Hier mal ein informativer Link über schmerzhafte Bläschen im Mund und deren evtl. Ursache. Vielleicht hilft Dir das weiter. Gekochtes Gemüse enthält leider nicht mehr so viel an Vitaminen, Obst ist da besser.

http://www.stern.de/gesundheit/zaehne/erkrankungen/aphthen-und-entzuendungen-kle...

Gute Besserung. Gerda

Antwort
von dinska, 62

Es kann auch vom frischen Gemüse kommen. Tomaten z.B. haben auch Säuren und die können zum Entzünden des Zahnfleisches führen. Du solltest die Stellen mit Kamillan oder Salviathymol mit einem Wattestäbchen einpinseln und zwar anfangs sooft wie möglich und immer nach dem Essen. Weiterhin ist es gut das Zahnfleisch regelmäßig zu massieren. Dazu nimmt man eine weiche Zahnbürste und massiert kreisförmig Vor- und Rückseite, anschließend einen Schluck Öl in den Mund nehmen durch kauen, durch die Zähne ziehen und nach 10 Minuten ausspucken, in ein Tuch oder ins Klo. Ich mache das Ölziehen unter der Dusche und habe ein festes Zahnfleisch bekommen.

Antwort
von Mahut, 56

Du solltest dein Immunsystem stärken, früher hatte ich es auch oft, seitdem mein Immunsystem wirklich gut ist, kenne ich es nicht mehr, vielleicht hast du einen Vitamin D mangel, den solltest du dann erhöhen, hole dir mal aus der Apotheke Vitamin D3 Tabletten, da es hier in unserem schönen Land nicht genug Sonne gibt, und wenn sie dann doch da ist, eingecremt wird mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor, kann die haut kaum noch Vitamin D bilden. Vielleicht machst du es mal versuchen.

Antwort
von Straeuschen, 52

Hallo wuzmuz,

habe ich bis vor kurzem gehabt! Meines Wissens ist das Imunsystem im Keller! Zahnbürste wechseln, am besten eine Softbürste. Du kannst mit frischer Kamille 1 Esslöffel auf 150 ml kochendem Wasser aufbrühen 10 Minuten ziehen lassen, abseihenund den Mund öfters damit spülen oder das gleiche mit Salbeiblätter. Liebe Grüße Straeuschen

Antwort
von hortensie, 47

Vielleicht kann man auch an der Mundhygiene etwas verändern. Viele vertragen die normalen Zahncremes nicht, weil die so aggressiv sind. Ein alternatives Produkt kann da helfen. Als Mundspülung kann ich Zirkulin mit Propolis empfehlen.

Antwort
von pferdezahn, 46

Vielleicht mehr Vitamin C. Unser Gemuese ist leider nicht mehr das, was es einmal noch vor fuenfzig Jahre war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten