Frage von Starshower, 2.004

Trotz "Pille danach" schwanger

Tag der letzten Periode: 31. Juli 2013 möglicher Eisprung: 15./16. August 30-Tage-Zyklus ungeschützter GV: 16. August Einnahme der Vikela: 16. August (6 Std nach GV) Da die Pille danach den Eisprung "nur" verschiebt, hat die Einnahme irgendwas genutzt, außer dass es eine mega Hormonbombe war? Kennst ihr jemanden/Seit ihr selbst bei nach Einnahme der Pille danach schwanger geworden?

Habe seit der Einnahme starke Bauch/Rückenschmerzen, mir ist leicht schlecht, vorgestern hab ich beobachtet, dass mir vom Geruch des Duschgels schlecht wird bzw es anders riecht, ich hatte bis inkl dem 5. Tag nach GV starken Ausfluss (durchsichtig, spinnbar) und seit gestern immer noch vermehrt, jedoch eher milchig. Ich habe zeitweise ein Stechen in der rechten Leistengegend (kein Bilddarm mehr vorhanden) und gerade beim Aufstehen vom Sessel oder Sofa schmerzt es etwas (ich fühle mich wie bei einem mega Muskelkater). Meine Brüste sind fester geworden und die Brustwarzen etwas empfindlich. Sie tun jedoch nicht weh und die Brüste ziehen auch nicht - hab aber auch keine Brustschmerzen, wenn ich meine Periode bekomme.

Ich habe mir 2 SchwangerschaftsFRÜHtests besorgt und werde diese in den nächsten Tagen machen.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit diesem Sachverhalt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Alois, 1.858

Hallo Starshower,

die sog. "Pille danach" ist sozusagen eine ziemliche Hormonbombe, die mehr als nur den Zyklus vorübergehend durcheinander bringen kann..... wird sie innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Panne genommen, so liegt ihr Pearl-Index zwischen 2 und 5, was in etwa 90-95% Schutz bedeutet; später nimmt die Wirkung allerdings rapide ab. Es ist also sehr viel wahrscheinlicher, dass du an den Nebenwirkungen dieser Pille leidest als schwanger bist (außer du hast Antibiotika, Antiepileptika oder gar Johanniskraut zusätzlich eingenommen oder eine Darmerkrankung gehabt).

Ein SS-Test ist frühestens nach 2 Wochen ein wenig aussagekräftig, hat aber erst eine Woche später so richtig Aussagekraft.

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von blauerhimmel, 1.878

Manchmal redet man sich nach einem Verhütungs-"unfall" ein, man sei schwanger. Und wenn man sich das vorstellt, spürt man auch alle Anzeichen, die man im Internet lesen kann. Sobald die nächste Periode kommt, sind dann auch die Anzeichen, die auf eine Schwangerschaft hinweisen, verschwunden. Warte ab, bis du deine Prriode bekommst. Falls sie nicht kommt, geh zu deinem Frauenarzt und lass dich untersuchen. Da dürfte "eigentlich" nichts passiert sein.

Kommentar von Starshower ,

Danke für deine Antwort!

Naja diese Rückenschmerzen bildet man sich nicht ein. Am Wochenende war es so intensiv, dass ich das Bein auf der rechten Seite kaum überkreuz schlagen konnte auf dem anderen. MO-MI bin ich täglich ins Fitnessstudio gegangen, dann waren die Schmerzen nicht mehr so intensiv. Aber ja, sie sind da :(

Antwort
von katarzyna, 1.792

hallo ich habe gleiche Problem.Ich habe jeder cyklus 30 tage.Und am 15 cyklus tag ich habe GV leider ist kondon geriessen. um 4 Uhr Morgens ist das passiert und um 8 Uhr Morgens habe ich gemerkt in Li. Eierstock stisch, das war meine Ovulation. Danach habe ich Ovulation test gemacht und war positiv.Um 19 Uhr bin ich zum Klinik gefahren und elleone 30 mg zu sich genommen. Nach netzte tag habe ich richtig Nebenwirkungen gemerkt, schwindel, sehenstörung, angste,Muskel Verspannung, Müdigkeit und und. GV war am 23.08 und die Tablette habe ich auch am 23.08. Bei mir war schon eisprunng. Arztin hat gesagt die Tablette hat zwei Wirkungen, eisprunng verzogert oder wenn Eisprung da ist diese schleim dick machen dass die Spermien eir nicht einisten können. Jetzt ist paar tage nach der Ovulation und ich habe immer eierstocke schmerzen und brust schmerzen. Was soll ich denken? villeicht ist das schon schwangerschafft oder villeicht Wirkungen von die Tablette? ich warte noch paar tage und mache ich schwangerschaffttest. kann sein das psychick spiell hier auch große role?

Kommentar von katarzyna ,

bitte auf anwort nach meine frage, ich weis nicht was ich denken soll.

Kommentar von katarzyna ,

Problem hat sich gelösst. Ich habe Gestarn Embrion verloren beim Toilette durch die Tablette.Meine komentare sind oben.

Antwort
von Oogasta, 1.705

Ich glaube es ist besser, du machst dich jetzt nicht selber verrückt. Es ist auch noch zu früh um eine verlässliche Aussage machen zu können. Der GV ist gerade mal 6 Tage her. Gibt es überhaupt Tests, die so früh schon aussagekräftig sind? Warte noch ein bischen zu und mach mal den Test. Aber die Anzeichen die du schilderst, die können dir auch vor lauter Angst vorschweben. Wenn du den Test gemacht hast, wirst du vermutlich sehr erleichtert sein. Alles Gute wünsche ich dir.

Antwort
von katarzyna, 1.653

Ich habe die Tablette genommen und ich war hoch in Eisprung, ich bin schwanger geworden. Ich habe die pille trotzdem genommen nach 18 stunden.Also die Eizelle war befrtet, aber hatte noch vor sich lange weg bis Gebermter ca 5 tage. Durch die Tablette ist nicht so weit gekommen, die Eizelle hat nicht geschafft bis Gebermutter. Ich habe gestarn Embrion, bei pipi machen, mir war klar was passiert ist.Also wenn du relativ in gute zeit die Tablette genommen hast, gibt viel schans der Schwangerschafft zu verhindert.

Antwort
von polar66, 1.451

Hallo starshower,

die Beschwerden, die du beschreibst, können allesamt durchaus NW der "Pille danach" sein. Als mögliche NW werden beschrieben: Übelkeit, Erbrechen,Schwindel, Kopfschmerzen, Störungen des Zyklus, Brustspannen, Schmierblutungen. Sie müssen nicht zwangsläufig auftreten, machmal treten auch nur 1 oder 2 NW auf. Oder alles aufeinmal. Ich habe ein einziges Mal in meinem Leben die "Pille danach" eingenommen und habe fürchterlich gelitten was NW angeht. Sie ist halt ein heftiger Eingriff in den Hormonhaushalt.

Wenn du nicht gleichzeitig noch ein Antibiotikum oder ein Mittel das Johanniskraut enthält oder ein Mittel gegen epileptische Anfälle bzw. gegen Darmerkrankungen eingenommen hast, (diese setzen die Wirkung der "Pille danach" drastisch herab) dann dürfte es sich bei dir wirklich nicht um eine Schwangerschaft handeln. Hast du in der Vergangenheit schon mal eine Eileiterschwangerschaft gehabt? Das wäre auch noch so ein kritischer Punkt. Mach auf jeden Fall noch einen sicheren Schwangerschaftstest, am besten bei deinem Gyn. LG

Kommentar von polar66 ,

Huups...sehe gerade, dass ich die Quellenangabe vergessen habe was ich hiermit nachhole:

http://www.stern.de/gesundheit/die-pille-danach-pannenhilfe-fuer-den-notfall-152...

Sorry und LG

Kommentar von Starshower ,

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Ich habe bis knapp 1 Monat vor dem ungeschützten GV Pram 40mg, Trittico (150 mg) und etwas länger als 1 Monat vor GV auch Quetialan 75mg. Zudem war ich im Zyklus davor im KH wg einer beidseitigen Gehörgangsentzündung und habe bis zum 4. August noch ein Antibiotikum genommen deswegen. Zuvor einiges an Schmerzmittel, aufgrund der schlimmen Entzündung und der Schmerzen.

Zum Zeitpunkt der Einnahme der Vikela habe ich nichts von all dem genommen.

Kommentar von polar66 ,

@starshower: Boah, also...da ich die von dir angegebenen Medis so gar nicht kenne, weiß ich natürlich auch nicht wie sich das alles auswirkt in deiner Situation. Da hilft wohl alles nix. Noch mindestens 1 Woche warten und einen Test machen, besser noch wäre einen Termin bei deinem Gyn. LG

Antwort
von anonymous, 1.310

die pille sind nicht nur geignet vor dem Eisprung aber danach auch.Ich war hoch in Einsprung und GV hatte ich 4 stunde vorher. Die Tablette habe ich erstmal um 19 Uhr genommen.Also die Spermien haben geschafft Eizelle zu befrühten,ich bin schwanger geworden. Durch die Tablette die Eizelle haben nicht geschafft sich in Gebermütter zu einisten, bitte nicht vergessen diese weg ist lang dauert bis 5 tage, also wenn du die Tablette relativ in gute zeit nimmst dann gibt möglischkeit der schwangerschafft zu verhindert. Ich habe starke schmerzen bekommen und Gestarn beim pipi machen habe ich embrion verloren.War mir sofort klar was passiert ist.

Kommentar von katarzyna ,

Noch was dazu, ich war sehr sceptisch erlich, ich wusste dass ich schwanger geworden bin.Ich habe nicht geglaubt, aber durch Informationen und durch meine Erfahrung was bei mir Gestarn passiert ist, weis ich dass man sollte trotzdem die Tablette nehmen auch wenn man hoch in Eisprung ist. Das ist lange proces als die Eizelle sich in Gebermütter einistet, kanst du noch alles stoppen, so wi bei mir geworden ist. Ich hatte ganze zeit in Li.eierstock schmerzen gehabt und ich konnte mich ganich da anfassen, ja jetzt weis ich warum, weil da Embrion war, diese weg bis zum Gebermütter nicht mehr geschafft durch die Tablette. Meine Körper hat automatisch gemergt dass da fremde körper ist, klar Embrion hatte keine schans mehr außer Gebermütter, und beim Toilette habe ich embrion verloren. Kleine stück fleisch. Ich hatte keine blutungen, keine schmerzen. Test negativ. Morgen gehe ich zum FA zum kontrole ob alles ok ist. Also Kopf hoch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten