Frage von daumenkino, 33

trotz L-thyroxin erneuter Knoten,was nun?

Nehme jetzt seit 3 Wochen L-Thyroxin,der Knoten wurde durch Zufall entdeckt,hatte bis dato keine Beschwerden.Doch seit ein paar Tagen habe ich auf der betroffenen Seite Schluckbeschwerden(Kloss im Hals und belegte Stimme).Wirken die Tabletten nicht-nehm die 50 er-oder ist es normal?

Antwort
von gerdavh, 23

Hallo daumenkino, ich selbst habe Hashimoto und keine mich daher einigermaßen gut aus. Es kann nicht sein, dass die Tabletten nicht mehr wirken, jedoch könnte die Dosierung Deines Thyroxins verändert werden müssen. Hat Dein Arzt denn nichts dazu geäußert? Zu einer Knotenbildung kann ich aus Erfahrung nichts sagen, daher empfehle ich Dir das Hashimoto-Forum. Vielleicht bekommst Du da eher Antwort auf Deine Frage. Dort schreiben ausschliesslich Schilddrüsen-Patienten. Du solltest dort auch Deine Blutwerte aus den letzten Monaten, besser den letzten 2 Jahren angeben. Dann kann Dir evtl. besser geraten werden. Ich sebst habe, auf Empfehlung von Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen, alle Kopien meiner Befunde gesammelt. Das ist, vor allem, wenn man den Arzt wechseln will, sehr hilfreich. Es gibt sogar Patienten, die dahingehend Buch führen. Die kennen sich oft besser aus, als der behandelnde Arzt. Liebe Grüße Gerda

Antwort
von anonymous, 18

Ich hatte ebenfalls einen Knoten und habe mich nach längerer Übereng und Gesprächen entschieden den Kanon entfernen zu lassen, da mit hoher Wahrscheinlichkeit der irgendwann raus muss, weil er zu gross, oder bösartig wird,das ist immer de Gefahr.Man hat immer Angst ob er umkippt,also rate ich zur OP.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten