Frage von pappsane92, 37

Trotz Kondom Test auf Geschlechtskrankheiten machen?

Hallo, Mein Freund und ich haben beim Sex bisher immer ein Kondom verwendet, aber ich nehme nun die Pille und der Arzt hat mir geraten, dass er sich auf Geschlechtskrankheiten testen lassen soll, da ich vor ihm noch mit niemandem geschlafen habe, ist auszuschließen, dass ich etwas haben könnte. Mein Freund hat jedoch auch mit seinen vorherigen Sexpartnern immer mit Kondom verhütet, also ist die Frage nun, ob er trotzdem einen solchen Test machen lassen soll, oder er eigentlich keine Geschlechtskrankheiten haben können dürfte. Wisst ihr das? Und wenn das trotzdem notwendig ist, reicht es Blutspenden zu gehen oder müssen wir extra ein Gesundheitsamt aufsuchen? Und geht so ein Test auch anderweitig als mit einer Blutprobe?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Katzenauge87, 37

Also eigentlich kann durch geschützten Sex keine Infizierung stattfinden. Nur kennen wir das Leben deines Freundes nicht. Hat er wirklich IMMER verhütet, hatte er schonmal eine OP oder hat Drogen genommen oder ist anderweitig mit viel Blut in Berührung gekommen die zu einer Infizierung geführt haben könnte?

Klar klingt das für dich jetzt vielleicht unsinnig. Aber sich testen zu lassen ist doch nicht verkehrt. Schon allein für die eigene Sicherheit.

Und Bitte nutzt für so was nicht die Blutspende aus. Die Blutspende sollte man nie als HIVTest missbrauchen.

Wenn ihr zum Gesundheitsamt geht ist der Test dort in der Regel kostenlos und anonym.

Und ohne Blutprobe kann man kein HIV feststellen. Er muss also sein Blut abgeben.

Antwort
von Mahut, 37

Hallo ich denke da genau wie @Gerdavh, du und dein Freund sollten zur eigenen Sicherheit einen Test machen lassen, da hat dein Arzt recht.

Antwort
von gerdavh, 35

Hallo, ich denke einfach mal, dass der Frauenarzt schon oft gehört hat, dass immer mit Kondom GV ausgeübt wurde, das aber leider nicht immer der Wahrheit entspricht; deshalb hat er wohl vorsorglich diesen Test vorgeschlagen. Diese Blutuntersuchung kann Dein Freund bei jedem Hausarzt durchführen lassen, da müsst ihr nicht zum Gesundheitsamt. Bei einer Blutspende wird nur auf Hepatitis und HIV untersucht, soweit ich weiß.

https://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/geschlechtskrankheiten-de...

lg Gerda

Kommentar von pappsane92 ,

Nein, es stimmt ganz sicher, dass er immer mit Kondom verhütet hat, wir sind schon so lange zusammen und das letzte was er wollte wäre mich mit irgendetwas anzustecken. Ich vertraue ihm da und er war bisher in jeder Hinsicht absolut ehrlich, also zweifel ich nicht daran was er sagt.

Kommentar von Katzenauge87 ,

Und du warst selber bei seinem Sex dabei? Eine lange Beziehung bedeutet nicht, dass man wirklich zu 100% glauben Kann oder soll, dass er immer geschützten Sex hatte.

Geh bei sowas nie davon aus. Das war vor deiner Zeit. Er kann dir viel erzählen.

Auch wenn er die Wahrheit sagt, ist es dennoch nicht falsch einen Test machen zu lassen?

Wovor hast du Angst????

Antwort
von charlotte7, 32

Ja, lasst den Test beide machen. Das ist auf jeden Fall sicherer. Gesundheitsamt ist nicht notwendig. Der Test kann beim Hausarzt durchgeführt werden.

Antwort
von daniel72, 28

Ich halte es ebenfalls für sinnvoll, dass dein Freund den Test macht. Auch wenn er gesagt hat, dass de rimmer verfhütet hat - ob es zu 100 % der Wahrheit entspricht oder nicht, weißt du nicht. Ich denke das es zu Sicherheit für euch beide gut wäre, wenn er den Test machen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community