Frage von WaldiAcki, 13

Trockene Makuladegeneration und Beihilfenanspruch?

Mir wurde eine Makuladegeneration attestiert. Meine Augenärztin hat mir, ebenso (als Zweitmeinung) eine rennomierte Augenklinik, versichert, dass das Voranschreiten der Krankheit nicht zu verhindern ist und dass es definitiv keine Therapie gibt. Meine Augenärztin, eine Chinesin, rät mir zu Akupunktur. Darüber lächeln andere Augenärzte nur milde und meinen ich solle mir das Geld sparen. Ich denke aber, was es seit ein paar Tausend Jahren gibt kann so wirkungslos nicht sein. Mein Problem: Ich habe mich krank gesucht heraus zu finden, ob diese Behandlung durch die Beihilfenverordnung Rheinland-Pfalz abgedeckt ist oder nicht? Hat jemand einen heißen Tipp?

Antwort
von Lexi77, 9

Hallo!

Ich habe mich krank gesucht heraus zu finden, ob diese Behandlung durch die Beihilfenverordnung Rheinland-Pfalz abgedeckt ist oder nicht? Hat jemand einen heißen Tipp?

Ich würde einfach mal bei der Beihilfestelle anrufen und nachfragen. Dort wird man dir sicher eher sagen können, ob die Kosten für eine solche Akupunktur-Behandlung übernommen werden, als hier in diesem Forum. Denn dort sprichst du dann ja direkt mit den entsprechenden Fachleuten!

Viel Erfolg! Lexi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten