Frage von sandro1983, 205

Trockene ALveole auch möglich wenn Zahnwunde genäht wurde?

Hallo,

am Freitag wurde mir der Zahn 48 gezogen also der Weisheitszahn rechts unten. Wunde wurde Genäht.

Habe aber seit Freitag nun Schmerzen. Mal ist er stärker mal Schwächer mal ist nix.

Weißt das auf eine Trockene Alveole hin?

Kann man Trockene Alveole auch bekommen wenn die wunde vernäht wurde?

Wie kann man normalen Heilungsschmerz von Trockener Alveole unterscheiden?

Antwort
von gerdavh, 205

Hallo, möglich ist alles, ich hoffe aber mal, dass Du das nicht hast. Hast Du denn kein Antibiotika bekommen? Als meinem Sohn der Weisheitszahn entfernt wurde, hat der Oralchirurg prohylaktisch ein Antibiotikum verordnet. Auf alle Fälle würde ich heute sicherheitshalber nochmal zu dem behandelnden Arzt gehen. Heute ist Montag, da müssten die Schmerzen eigentlich erträglich sein. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe nochmal recherchiert - da die Wunde genäht wurde, ist das sehr unwahrscheinlich. Das wird ein ganz normaler Wundheilungsschmerz sein. Aber geh sicherheitshalber zum Arzt - der wird allein aufgrund des Aussehens feststellen können, ob da alles in Ordnung ist. Bei einer Alveole hättest Du zunehmend!! starke Schmerzen. Alles Gute. lg Gerda

Kommentar von sandro1983 ,

Hallo gerdavh,

nein ein Antibiotikum hat er mir nicht verschrieben. Er hat den Zahn entfernt und die Wunde vernäht. Naja es ist merkwürdig mal habe ich Schmerzen mal nur ganz minimal und mal zeitweise überhaupt nicht! Hab leider erst Freitag wieder einen Termin zum Fädenziehen. Man kommt da leider ohne Termin sehr schwer dran da es hier nicht viele Kieferchirurgen gibt und diese mehr als überfüllt sind. Habe aber überlegt ob ich nicht zu meiner Zahnärztin gehe und sie mal draufschauen lasse?

Kommentar von gerdavh ,

Wenn Du bei Deiner ZA früher einen Termin bekommst, lass sie mal kurz draufschauen. Ich gehe wirklich davon aus, dass es noch ein ganz normaler Wundschmerz ist. Bei einer Alveole hättest Du zunehmend, immer sehr starke Schmerzen, zumindest kann man das so nachlesen. Alles Gute. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch ein Link zu Deiner Beruhigung; Bei Dir liegt kein Knochen frei, es wurde doch zugenäht.

Der freiliegende Knochen bedingt starke, ausstrahlende Schmerzen (lat. dolor), die das Hauptsymptom und auch Namensgeber für die Bezeichnung dolor post extractionem (also: Schmerzen nach Zahnextraktion) sind. Auch Mundgeruch (lat. foetor ex ore) kann auftreten. Trotz der Entzündung kommt es zu keiner Vereiterung oder Abszessbildung. Der Schmerz ist zunächst das einzige nennenswerte Entzündungszeichen. Dieser kann jedoch sehr heftig sein und hat eine zunehmende Tendenz. Die Patienten können nachts nicht schlafen und sind wegen der Schmerzen wirklich krank. Schmerztabletten helfen wenig.

Kommentar von sandro1983 ,

Danke dir Gerdavh ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community