Frage von register, 265

Tripper Erfahrungen?

Ja, mich hats erwischt. Nahm am ersten Tag ein Antibiotikum welches ich am nächsten Tag aufgrund von Nebenwirkungen gegen zwei andere ausgetauscht habe. Nun nehme ich cefixim un azithromycin. erstes nahm ich schon zwei tage 400 mg und morgen noch eine letzte. und azithromycin nahm ich gestern 500 mg. Heute 1000 mg. und mehr davon nicht.

Wie lange hat es bei euch gedauert bis es weg war? Bei mir hat es nicht gebrannt. Als ich einmal ein pieken gemerkt habe, war ich schon beim Arzt. Ausfluß ist aber immernoch da. Nur ganz dünnflüssig und durchsichtig jetzt. Ich hoffe meine Behandlung schlägt an.

Antwort
von evistie, 265

Woher hast Du die diversen Antibiotika - vom Arzt verschrieben bzw. ausgewechselt? Dann frag den, wann Du beschwerdefrei sein müsstest.

Wenn Du Dich (wieder) auf eigene Faust therapiert hast, dann warte einfach ab.

Wir hoffen ebenfalls, dass Deine Behandlung anschlägt. Eine Chronifizierung wäre von Übel!

•Im Gegensatz dazu (d. h. zur akuten Form) verursacht die chronische Verlaufsform kaum Beschwerden, wird deshalb aber häufig nicht oder spät erkannt und ermöglicht so die weitere Übertragung der Gonorrhoe und das Auftreten von Komplikationen oder Spätfolgen.

http://www.netdoktor.at/krankheit/tripper-7698

Kommentar von register ,

naja, gemerkt hab ichs ja. deswegen war ich auch beim arzt und hab es verschrieben bekommen. er meinte bis donnerstag müsste es eigentlich weg sein. ist es aber nicht. mich würde von anderen betroffenen interessieren wie lange es gedauert hat.

Kommentar von rulamann ,
mich würde von anderen betroffenen interessieren wie lange es gedauert hat.

Wahrscheinlich gibt es im Forum keine Betroffene oder sie genieren sich es dir zu sagen.

Antwort
von Bennykater, 236

Das Problem ist individuell, was beim Einen wirkt, muss beim Anderen nicht unbedingt ebenfalls gleich wirken.

Du musst auf jeden Fall nach einer Woche zur Kontrolle zum Arzt, zunächst muss herausgefunden werden, ob diese Therapie bei dir anschlägt. Gerade, wenn du früher bereits damit behandelt wurdest und eventuell zu früh abgesetzt hast, besteht die Gefahr, dass die Medikamente jetzt nicht wirken. Also unbedingt zum Arzt und die Behandlung korrekt und lange genug durchführen, sonst kommen die Biester grad wieder und werden resistent.

Also auf keinen Fall auf eigene Faust im Internet bestellen und herumdoktern. Das kann gründlich danebengehen.

http://www.apotheken-umschau.de/Geschlechtskrankheiten/Tripper-Therapie-110343_5...

Kommentar von register ,

Kann man sagen nach wie vielen Tagen das aufhört in der Regel? Ich finde erstaunlich wenig im Internet was das angeht.

Kommentar von Bennykater ,

Wenn das Medikament gut anschlägt, hast du nach ein paar Tagen bereits Ruhe. Aber du darfst auf keinen Fall dann das Medikament gleich absetzen - sonst ist es hinterher schlimmer als zuvor. Nur der Arzt kann unter dem Mikroskop feststellen, ob die Erreger noch vorhanden sind. Die Behandlung muss noch eine Weile fortgesetzt und beobachtet werden. Der Arzt hat vermutlich bei dir einen Abstrich gemacht. Jetzt wird beobachtet, ob die Gonokokken sich anzüchten lassen. In einer Woche weißt du mehr.

Kommentar von Bennykater ,

Du weißt auch, dass dein Sexualpartner sich auf jeden Fall auch behandeln lassen muss? Leider ist das sehr ansteckend.

Kommentar von register ,

war eine one-night-stand geschichte unter alkohol einfluss. hm dann hoffe ich das es vorbei ist. habe nämlich noch genau eine tablette für morgen. der arzt hat nicht mehr verschrieben. 3 tabletten cefi und 3 tabletten azithromycin.

das erste antibiotika habe ich nur einen tag genommen, weil die nebenwirkungen und die erfahrungen im internet einfach zu krass waren. levofloxacin heißt das.

Kommentar von gerdavh ,

Habe ich das richtig verstanden und Du hast einfach das Antibiotikum abgesetzt und bist ohne Verordnung und ohne Rücksprache mit dem Arzt auf ein anderes Antibiotikum umgestiegen?. Das ist die übliche Behandlung

https://www.dred.com/de/gonorrhoe.html

Im allgemeinen verschwinden die Symptome direkt während der Antibiotikaeinnahme. Wenn Du noch Beschwerden hast, musst Du nochmal zum Arzt.

Antwort
von GeraldF, 219
Nahm am ersten Tag ein Antibiotikum welches ich am nächsten Tag aufgrund von Nebenwirkungen gegen zwei andere ausgetauscht habe. Nun nehme ich cefixim un azithromycin. erstes nahm ich schon zwei tage 400 mg und morgen noch eine letzte. und azithromycin nahm ich gestern 500 mg. Heute 1000 mg. und mehr davon nicht

Wieso haben Sie die Dosis der Antibiotika auf mehrere Einnahmezeitpunkte an verschiedenen Tagen verteilt ? Die Empfehlungen sind anders. Für gewöhnlich wird die Einmalgabe zweier Antibiotika in voller Dosis empfohlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten