Frage von RyokoLynn, 65

Tricks gegen Schnarchen in Rückenlage?

Hallo..... das ist sehr unangenehm, wirklich sehr sehr sehr unangenehm, denn in meiner Beziehung bin ICH diejenige die Schnarcht, nicht mein Mann.... .___. sowas geht ganz schön auf die Psyche, wisst ihr? Eine Frau die laut schnarcht geht garnicht <.<

Jetzt ist die Sache, mein Mann sagt mir, es passiert nur selten. Dass ich schnarche, wenn meine nase zu ist weiß ich schon, dagegen hab ich auch schon was gemacht. aber kann man den offenen Mund in der Rückenlage irgendwie ganz easy verhindern? Auch ohne irgendwelche Bänder und andere gesichtsanbringsel? ihr müsst wissen, ich finde mich so schon nicht hübsch und habe in den letzten jahren an gewicht zugelegt, wenn ich nun noch schnarche oder mir irgendwas ins Gesicht setze um NICHT zu schnarchen, dann ist mein weibliches selbstbewusstsein ganz im Keller..... ich bin dennoch für alle Tipps dankbar!

Ich dachte vielleicht an eine bestimmte Position der Kissen? Damit mein Kopf in der Rückenlage nicht so weit hinten liegt? Ich wollte jetzt eh ein wenig frühsport machen.... vielleicht komm ich ja am Matratzenladen vorbei :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo RyokoLynn,

Schau mal bitte hier:
Psyche Schlaf

Antwort
von dinska, 65

Mit dem Gewicht steigt auch die Gefahr des Schnarchens. Vielleicht solltest du mal versuchen, dein Gewicht zu reduzieren. Ansonsten würde ich dir raten auf der Seite oder dem Bauch zu schlafen. Es gibt Kissen, die verhindern, dass man sich im Schlaf auf den Rücken dreht. Auch eine Methode wäre, den Lattenrost am Kopfende höher zu stellen oder ein Keilkissen zu verwenden. Im Übrigen schnarchen viele Menschen, das wird nur zu einem Problem, wenn es zu Atemaussetzern kommt, man zuwenig Sauerstoff aufnimmt oder die Umwelt durch laute Geräusche belastet.

Kommentar von RyokoLynn ,

Vielen vielen Dank für den Tipp!! :) ich wollte wie gesagt eh gerade ein wenig laufen gehen, dann schau ich beim Bettenlager vorbei :)))

Antwort
von christina1987b, 55

Eine gesunde Ernährung mit viel Vitamin C soll helfen. In Zitronen findest du zum Beispiel Vitamin C. Versuch es mal!

Antwort
von walesca, 43

Na ja, die Schlafposition kann man selbst nicht wirklich beeinflussen. Aber Dein Problem kenne ich nur zu gut. Auch ich bin diejenige, die fürchterlich gesägt hat. Dann haben wir mal eine Reportage von einem Schlaflabor im Fernsehen gesehen. Dort wurden auch nächtliche Atemaussetzer demonstriert. Da meinte mein Mann: genau so schnarchst Du auch!! Also: hin und wieder kurze oder längere Atempausen und dann plötzliches, lautes Luftschnappen mit Schnarchen! Frag mal Deinen Partner, ob das ggf. auch bei Dir so ist, denn selbst merkt man davon überhaupt nichts. Ein weiterer Hinweis auf eine Schlafapnoe wäre z.B. auch Tagesmüdigkeit. Schau mal in diesen Tipp hinein. Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/schnarchen-und-staendig-muede

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von bethmannchen, 39

Nachdem mein Mann mehr Proteine und Vitamin C zu sich nahm, war das Schnarchproblem vollständig gelöst.

Man schnarcht ja, weil das Gaumesegel dann bei jedem Atemzug flattert. Das Gaumensegel ist nur aus Bindegewebe, und Proteine und Vitamin C sorgen für strafferes Bindegewebe. Versuch macht kluch ;-)

Antwort
von Gerlinde23, 40

Das sollte aber nicht peinlich sein. Sehr viele Frauen schnarchen. Nach den Wecheljahren machen sie den Männern sogar richtig konkurrenz. Ein gutes Mittel gegen Schnarchen ist eine Schnarchschiene. Die gibt es auch für Frauen! Ausführliche Infos zum Schnarchen (auch bei Frauen) gibt es z.B. hier: wenn Frauen schnarchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community