Frage von gozde011, 315

Treppensturz und Kopfschmerzen

Hallo, ich bin vor ungefähr 2 Stunden von der Treppe gefallen und hab mir den Kopf und den Rücken dabei gestoßen. Mein Arm ist verletzt und seitdem habe ich Kopf und Nackenschmerzen. Das ist mir zum ersten mal passiert und ich wollte wissen ob es normal ist.

Antwort
von walesca, 315

Hallo gozde011!

Ich hoffe, Du hast die Folgen des Sturzes inzwischen ärztlich abklären lassen. Wenn nur eine Gehirnerschütterung vorliegt, solltest Du dich ein paar Tage zu Hause schonen und Dich viel hinlegen. Etwas anderes möchte ich Dir aber noch zu bedenken geben. Durch den Sturz sind sicher einige Wirbelblockaden in der Wirbelsäule entstanden, die Dir auch nach Wochen noch Probleme bereiten können, da sie wichtige Nerven einklemmen können. Ich empfehle Dir daher, dich von einem sehr erfahrenen Osteopathen behandeln zu lassen, um solche Blockaden ganz sanft (!!) wieder lösen zu können. Das lassen wir z.B., bei unseren Enkelinnen immer machen, wenn sie mal etwas heftiger vom Pferd gefallen sind.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Beavis99, 265

Hallo,

einem Sturz mit Bewusstlosigkeit(?), Übelkeit, Kopfschmerzen immer abklären lassen. Hoffe, das hast Du mittlerweile getan. Auch der Arm muss ja untersucht werden.

Allerdings muss ich sagen, dass ich mich wundere, dass Du mit Schwindel, Übelkeit & Armschmerzen am PC sitzt ...

Antwort
von Taigar, 246

Kopf und Nackenschmerzen können natürlich aufgrund eines sturzes resultieren, dies kann harmlos sein, kann aber auch Anzeichen für eine Verletzung sein die es zu untersuchen gilt.

Ist dir Übel? Schwindelig? Sind die Schmerzen sehr stark? Wenn Ja dann würd ich dir anraten eine Notaufnahme aufzusuchen und das ganze mal abklären zu lassen, mit der Gesundheit sollte man nicht spaßen. Lieber einmal zuviel bei berechtigter Sorge als zu wenig, das Problem ist das wir hier nicht abschätzen können ob etwas ernstes vorliegt oder nicht, wir können nur raten.

Ich bitte dich aber darum zu beachten dass du es nicht auf die leichte Schulter nimmst denn wenn in der Nacht die Probleme schlimmer werden könntest du ggf. in eine Lage geraten in der du dir nicht mehr selber helfen kannst.

Abschließend noch Wichtig:

Ich will damit nicht sagen das etwas ernstes vorliegt oder die Chancen dazu hoch sind, von daher bitte nicht in Panik verfallen. Ich lege ledeglich eine ärztliche Abklärung nahe wenn die Schmerzen groß sind und weitere Symptome bestehen.

Gute Besserung

Kommentar von gozde011 ,

Also erstmal danke für deine Antwort. Ja mir ist Übel und wenn ich aufstehe wird mir schwindelig Ich bin mir aber nicht sicher ob ich wirklich zum Krankenhaus fahren soll.

Dankeschön nochmal

Kommentar von Taigar ,

Übelkeit und Schwindel können auf div. Dinge hindeuten wie z.b eine Gehirnerschütterung bis hin zu einer inneren Blutung.

Du solltest also unbedingt ins Krankenhaus um das Untersuchen zu lassen, selbst wenn du z.b nicht alleine Wohnst besteht die Gefahr dass du im Schlaf in eine Lebensbedrohlichen Situation gerätst und niemand es mitbekommt .. Selbst wirst du dann keinen RTW mehr rufen können.

Deine Gesundheit / Dein Leben hast du nur einmal, von daher überleg nicht lange rum sondern Handel. Wenn du nicht in der Lage bist selber ins Krankenhaus zu kommen kannst du auch jederzeit die 112 Anrufen und denen das Anliegen schildern, die werden dich dann sicherlich ins Krankenhaus bringen.

Selber fahren solltest du übrigens nicht.

Wenn nichts weiter vorliegt werden sie dir im Krankenhaus nicht den Kopf abreißen, du glaubst gar nicht für was für lapalien manche Leute ins Krankenhaus kommen.

Da brauchst du dir keine Sorgen machen ob es gerechtfertigt mit Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit nach nem Sturz was ein nicht zu unterschätzender Gefahrenfaktor birgt.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community