Frage von Peterchen1, 6

Trennung und Leid und Freud

Tag

Ich habe mich endlich von meiner getrennt, jede Woche kritisieren auch wenn meine so super war, das zermürbt jeden, ein anderer hätte sie schon längst verlassen, doch anstatt glücklich zu sein, ich denke oft an Dinge die so schön waren, Orte Begegnungen, Schöne Erlebnisse, ich habe eine Liste geschrieben mit 200 Dingen die schön waren und 200 Dingen die mist waren, trotzdem, Haß kann ich keinen empfinden. Mir bricht das Herz wenn ich daran denke, ich werde nie wieder eine Frau finden, die so nette Eigenschaften hat so ruhig und nett ist, auch dafür nicht ständig was zu nörgeln hat. Jede Woche kam das vor, 5 x haben wir uns getrennt, immer für kurz und ich kam zurück weil sie mir auch leid tat und an mir hängte, und jetzt nein. Ich schaffe es nicht mehr, 2 Wochen Trauer, handelte ich richtig? Ich kann sie nicht mal sehen, wiel ich Anspannungen und Spannungsattacken bekam, oft hat sie mich verletzt, alleine schon wenn sie genörgelt hat weil ich täglich meine Mutter im Urlaub 2-3 x anrufe, oder weil sie gekränkt und laut war als ich ihr Essen kritisiert habe, was eh nicht oft vorkam, oh Mann was das für Verletzungen ein mir auslöste und dann jetzt ist es aus. Immer mehr weiß ich oder merke ich das ich Zuneigung mit Liebe verwechselt hat. Soll ich mir weiterhin die Schuld geben? Wie geht die Trauer vorüber? Sie leidet stark aber so ist das bei einer Trennung. Wir waren beide über 40 und nie wieder wird es schön werden. wann gehen diese Druckgefühle weg? und dieses oft Trauerflash, wenn man an gewisse Orte denkt?

Antwort
von dinska, 6

Sei ein Mann und jammere nicht. Du hast eine Entscheidung getroffen, also stehe zu ihr. Es gibt keine eindeutige Schuldzuweisung. In einer Beziehung haben immer beide einen Anteil an der Qualität der Beziehung. Die Druckgefühle gehen weg, wenn du einen klaren Standpunkt einnimmst. Ich bin Peter, mit allen Stärken und Schwächen, ich stehe zu mir und meinen Entscheidungen, ich grüble nicht und hänge nicht alten Geschichten nach, sondern lebe mein Leben, wie ich es mir immer gewünscht habe.

Kommentar von Peterchen1 ,

Kann ich es nicht weil ich es auch nicth weiß und sicher habe ich schuld durch mich hat sei 2000 € im Jahr ausgegeben an sport und wandersachen weil ich die ihr eingeredet haen wiel sie gut waren udn ich auch vor hatte mit ihr alles zu tun, aber jetzt ist alles aus und sie gibt mir die schuld

Kommentar von dinska ,

Dann teilt die Sachen oder beteilige dich an den Kosten. Jammern löst kein Problem, handle und schaffe Tatsachen.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 6

Hallo, dieses Listenschreiben bringt Dir doch gar nichts. Vorbei ist Vorbei. Bei jeder Partnerschaft gibt es Hoch und Tiefs, das ist ganz normal - aber das kann man doch nicht schriftlich mit Plus und Minus bewerten. Ihr habt Euch getrennt, weil Du es so wolltest.. Es gibt nunmal Menschen,die keinen Lebensgefährten haben, die nicht imstande sind, eine Partnerschaft zu führen. Davon mal abgesehen, möchte ich die Frau mal sehen, der es nicht stinken würde, wenn ihr Lebensgefährte mehrmals täglich mit Mama telefoniert. Wie lange Du Dich schlecht fühlen wirst, können wir Dir nicht sagen, das ist sehr individuell. Gruß Gerda

Kommentar von Peterchen1 ,

also ich kenne viele die zusammen sind und fast keinen streit haben harmonidsch sind udn wenig kritisieren

oder welcher Mann mag eine Frau die kritisiert?

mein Freund hat ne Frau die ruft täglich bei Mutter an na und? wo ist das problem 1 Milliarde Menschen leben bei Eltern bis die Eltern tot sind oft auch mti Ehepartner na und? was ist das Problem dabei? wenn amn sich versteht, gott sei dank ist es so

sie hat mir dauernd gesagt oder hin udn wieder dass das nicht gut ist ich hätte das nie gemacht

dass Schlecht fühlen muß doch vergehen andre haben jedes Monat ne Freundin und 0 Probelme wie machen die das

Antwort
von Ente63, 2

Tag, Peterchen1!

Ich kenne ja deine Geschichte und ich weiß auch was du in letzter Zeit so "mitgemacht" hast.

Klingt jetzt vielleicht hart, aber du mußt auch lernen etwas auszuhalten, scheinbar mußtest du das bisher nicht.

Du solltest dich jetzt einfach zusammenreisen (ich weiß natürlich das niemand immer stark sein kann, es gibt für jeden Menschen schlechte Zeiten und schwache Momente) aber manchmal muß man sich auch einfach an die Kandare nehmen, da hilft alles nix.

Du ertrinkst ja förmlich in Selbstmitleid.

Es gibt jetzt für dich 2 Möglichkeiten:

Diese für dich jetzt sehr schwere Zeit mit all ihren Unannehmlichkeiten durchstehen, egal wie

oder

ihr tut euch wieder zusammen, dann mußt du dich aber auch mit allem was dich an der Beziehung gestört hat abfinden bzw. arrangieren.

Alles Gute!!

Kommentar von Peterchen1 ,

ne ich pack sie nicth das ganze nörgeln und kritisieren udn außerdme liebe ich sie nicht, ich habe zuneigung mit liebe verwechselt, hat auch mein Freund gesagt und nun weiß ich sowar es, für mich war Zuneigung schon Liebe da ich Beziehungsunfähigkeiten habe

ich könnte sie gar nicht sehen hätte ziemlich negative physisch merkbare negative Gefühle in Brust und Bauchgegend das ist es ja so abweisend us.w.

ich habe mich versucht zu arrangieren mit dem was sie sagt was ich jetzt weiß falsch war weil ich sie nicht kränken wollte und nicht ärgern wollte und irgendwie dachte ich sie hatte recht

alleine schon mit der story wie ich ihre pfannkuchen beleidigt habe mir ist es egal wenn du sagst mein essen stinkt oder ist Mist na und? sie war immer gekränkt und sie ist halt so ein Mensch

und nein alles ist aus ich werde nie wem finden sie war zwar immer gut und sehr mütterlich, aber irgendwie nein das ganze geht gar nicht mehr, und so eine Frau finden die locker wäre, was sie nicht so ist, sie klammert und hätte mich am liebsten unter eine Glaskugel mehr oder wneiger, so kam es mir vor, udn nur raus nehmen für Unternehmungen und Sex, so kam es mir auch hin udn wieder vor, kann mich aber irren, ja mir ist immer einiges abgegangen, dieser jugendliche unbeschwerte Leichtsinn, dss fehlte mir bei ihr immer

Und selbstmitleid? ich weiß nicht vielleicht, kommt es dir so vor?

Antwort
von nicifashionista, 4

Guten Morgen,

am besten ist es, sich abzulenken, Sachen machen, auf die Du verzichtet hast, während der Partnerschaft und dann guck ganz einfach mal wie Du Dich dabei fühlst, fehlt was (Sehnsucht nicht mit Gewohnheit verwechseln), würde ich Dir eine Aussprache empfehlen, die nicht sofort erfolgen soll, und wenn Du Dich besser vor allem auch freier fühlst, dann hast Du richtig gehandelt und Sie wird es iwann auch verstehen.......Du willst glücklich sein und ein anderer Partner würde zu euch beiden dann wohl besser passen.......

Kommentar von Peterchen1 ,

Ich habe 3 Wochen gebraucht bis ich halbwegs normal atmen und denken kann udn habe immer noch so Trauerflashes anstatt froh zu sein dass sie mich nicht mehr verletzt

https://www.youtube.com/watch?v=rG-wUE9igl4&list=PLgCWi5A6qdGBBvxFm9X8v4Kjq2...

das ist partnerschaft verstesht du?

Kommentar von Ente63 ,

Wie kommst du denn auf DEN?

https://www.youtube.com/watch?v=FXTSLC6C7ck

;-))

Antwort
von alegna796, 5

Hallo Peterchen, ich bewundere diese Frau aufrichtig, dass sie es so lange bei dir ausgehalten hat. Deine Romane zu lesen, fällt mir schwer, mach ein Buch daraus. Am besten, du heiratest Mama.

Kommentar von Peterchen1 ,

sei nicht so komisch mein Freund hat eine Frau udn sagt ihr auch wenn das Essen scheiße schmeckt ja und?

Kommentar von evistie ,

Du hast einen Freund? Und der hat eine Frau?? Dann kannst Du Dir dort vielleicht abgucken, wie "Beziehung" geht... denn irgendwas muss er ja besser machen als Du, dass die Frau ihm trotz seiner Meckerei nicht davonläuft. :o)

Antwort
von Beavis99, 5

Hallo, so richtig durchgestiegen bin ich durch Deinen Text nicht wirklich... Ob eine Trennung "richtig" oder "falsch" war können Aussenstehende nur schwer beurteilen. Am besten Du unternimmst was mit Freunden & lenkst Dich ab. Wie lange seid ihr denn zusammen gewesen ? Wie auch immer- ein Tipp am Rande : KEINE Frau der Welt ist begeistert davon, wenn ihr Mann 2-3 mal tgl seine Mutter anruft. Und Nebenbei auch noch ihr Essen kritisiert... Das sind (meiner Meinung nach )keine wirklich guten Voraussetzungen für eine glückliche, ausgeglichene Partnerschaft .

Kommentar von evistie ,

Kleiner Tipp für Dich als relativ "neuer Hase" hier: es ist manchmal sehr aufschlussreich, die bereits gestellten Fragen des Users zu lesen, bevor man seine Antwort formuliert. Dann erklärt sich vieles von selbst. :o)

Kommentar von Beavis99 ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten