Frage von Christine97, 233

Traumeel Erfahrungen

Hallo zusammen,

ich hatte vor 11 Wochen einen schweren Autounfall.

Im Krankenhaus wurde festegstellt das ich eine Prellung des Thorax und ein Schleudertrauma habe. Seitdem habe ich mit Ohnmachtsanfällen, Atemnot, Schwächegefühl in Armen und Beinen und Schmerzen im Nacken zu kämpfen.

Ich war schon bei sämtlichen Ärzten, allerdings ohne Erfolg.

Nach der manuellen Therapie habe ich meist schlimmere Beschwerden wie davor.

Seit 4 Woche nehme ich nun Traumeel Tabletten ein (3 am Tag) - habe davor 3 Monate lang Novalgin und Ibuprofen genommen.

Meine Frage-kennt sich jemand mit Traumeel aus? Was haltet ihr von Akupunktur?

Danke für eure Antworten;)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Christine97,

Schau mal bitte hier:
Medikamente Unfall

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 233

Hallo Christine97, wenn Du das Traumeel schon über vier Wochen einnimmst und es bei Dir bis jetzt nicht geholfen hat, würde ich das weglassen. Meinem Mann hat die Einnahme bei Schmerzen nach einem Fahrradunfall sehr geholfen, aber das muss nicht bei jedem der Fall sein. Da es sich um ein homöopathisches Medikament handelt, frage ich Dich, ob Du auch entsprechend geeignete Zahnpasta benutzt. Viele Ärzte machen nicht darauf aufmerksam, dass man alle ätherischen Öle bei einer homöopathischen Behandlung weglassen muss, sonst können diese keine Wirkung zeigen. An die Zahnpasta wird da oft nicht gedacht (ist ja meist mit Minze). Ein Osteopath könnte Dir sicher auch helfen (wie Dir ja schon Sabine geschrieben hat. Gute Besserung Gerda

Antwort
von SabineNanitov, 217

ich bin bei immer für einen VErsuch mit Akupunktur zu haben, meinen Schwindel habe ich so ziemlich in den Griff bekommen...und die Symptome klingen schon nach einer Therapiemöglichkeit. Aber die Osteopahtie ist ebenso in diesem Fall angesagt!

Antwort
von Christine97, 189

Danke für eure Wünsche.Beim Osteophaten war ich schon der wollte ein Knochenzintigram machen lassen aber das geht bei mir nicht.Habe nächste Woche einen Termin zur Akupunktur.Die Rippen auf der rechten Seite sind nicht mehr so geschwollen aber auf der linken Seite kann ich nicht liegen..die Schwellung hat sich seit dem Unfall nicht gebessert.

Antwort
von schanny, 159

Ich kenne Traumeel, habe aber damit keine Erfolge verzeichnen können. Was mir gut geholfen hat ist Wobenzym, das löst Blutergüsse und Entzündungen auf. Darfst Du aber nicht einnehmen, wenn Du Blutverdünner einnehmen must. Akkupunktur könnte auch gut helfen, versuch es und gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten