Frage von Cpttschufenig, 138

Traumdeutung Tod - was bedeutet mein Traum?

Hallo ich Träume seit öfteren das ich erschossen werde...wie es dazu kommt oder wo ich "genau" bin kann ich nicht sagen.... Ich kann nur sagen das ich mich auf einer Straße befinde und ich warum auch immer auf die Knie falle. Ich schaue hoch und jemand hält mir eine Pistole vor meinem Körper und schießt mir 1 oder 2 mal (ich weiß es nicht genau) in die Linke Brust Seite. Danach falle ich vorne rüber auf den Boden und der Traum endet.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 110

Was glaubst du wieviele Male ich schon im Traum umgebracht worden bin. Ich habe da schon alles durch, was es gibt und lebe immer noch. Was soll es da zu deuten geben.

Du solltest das Schöne im Leben entdecken und bevor du einschläfst dich in Gedanken an schöne Plätze in deiner Erinnerung begeben. Vielleicht hilft es auch vor dem Schlafengehen progressive Muskelentspannung zu machen.

Seit ich mich mehr um mein Wohl und meine Psyche kümmere, habe ich keine Alpträume mehr. Alpträume sind immer ein Zeichen innerer Gespanntheit und Ängste.

Antwort
von Zweimal, 75

Dein Traum bedeutet rein gar nichts!

Sich an Traumdeutungen aus dem Internet zu orientieren und diese mit Laienpsychologie zu würzen, hilft dir nicht weiter, sondern verunsichert dich noch mehr.

Träume sind Schäume. Lass dich durch sie nicht verrückt machen.

Antwort
von LillyCooper, 80

Halli hallo :) 

Ich stimme dinska zu. Ich glaube, solche Träume hatte jeder von uns schon mal. Aber da du eine Deutung suchst, hab ich mal im Internet für dich geschaut und das gefunden: 

Todesträume verkünden nie den eigenen Tod.
Dieses Traumbild macht aufmerksam, dass Gefühle, Gedanken und Absichten sterben.
Und da an die Stelle eines gestorbenen Gefühls meist sehr schnell eine neue Regung tritt, ist der geträumte Tod vor allem ein Verkünder von Wandlung und Erneuerung.

Ob man daran glaubt oder nicht, sei ja jedem selber überlassen. 

Ich hoffe für dich, dass der Traum bald aufhört. 

Alles liebe 

Lilly 

Kommentar von LillyCooper ,

Das habe ich noch zu der Schusswaffe gefunden (um Thema Traumdeutung) 

Die Pistole repräsentiert nach herkömmlicher Interpretation die männliche Sexualität.
Träumt eine Frau davon, erschossen zu werden, ist dies ein Hinweis auf ihren Wunsch nach oder ihre Furcht vor sexueller Aggression.
Wenn eine junge Frau ihren Liebsten mit einem Revolver sieht, dann wird sie sich von ihm trennen.
Werden Sie von einem bedroht oder beschossen, erleiden Sie durch den Gewaltstreich eines anderen
oder durch ein plötzliches Ereignis Schaden oder Verluste.
Wenn Sie damit auf jemanden zielen, ziehen Sie in einer Angelegenheit ganz sicher den kürzeren.

Wie gesagt was man davon glaubt oder nicht sei jedem selber überlassen :) 

Antwort
von reosle, 75

Hallo, das muss nichts negatives bedeuten, ich habe mir mal aus Spass tarotkarten legen lassen und den Tod bekommen. Bin ganz schön erschrocken, aber Tod kann einfach auch das Ende von etwas bedeuten. Ich bin kein Psychologe und erst recht kein Traumdeuter, aber Tod kann auch der Anfang von etwas neuem sein. Der tip mit den schönen Erinnerungen ist gut und auch progressive Muskelentspannung ist hilfreich. Versuchs einfach. 

Antwort
von sibylled, 25

Hallo

ich würde nicht nach einer tieferen Bedeutung suchen, der Tod im Traum bedeutet selten den echten Tod.

Wichtiger scheint mir eher zu prüfen womit Du Dich beschäftigst? Wenn Du gerne Krimis schaust, hat dies einen Einfluss auf Deine Träume. Wenn Du viel Alkohol Bier, Wein, etc. trinkst hat dies ebenfalls einen grossen Einfluss auf Deine Träume, sie werden negativ oder erhalten einen aggressiven Inhalt.

Sibylle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community